Brose-Baskets-Star Wanamaker vor Wechsel in Türkei

|
Brad Wanamaker (M.) verlässt Bamberg offenbar. Foto: Nicolas Armer

Ein Sprecher der Bamberger bezeichnete die Meldung als Gerücht, zu der sich der fränkische Bundesliga-Primus nicht offiziell äußern werde. Eine offizielle Bestätigung der Türken steht ebenfalls noch aus.

Wanamaker war als wertvollster Spieler der abgelaufenen BBL-Saison einer der Garanten für den souveränen Bamberger Titel. Der Amerikaner führte Brose in seinen zwei Jahren zu zwei Meisterschaften und in die Top 16 der Euroleague. Dort verpasste das Team von Trainer Andrea Trinchieri nach famosen Spielen nur knapp den Viertelfinal-Einzug.

Der Guard hat bei den Brose Baskets noch einen Vertrag bis 2017, kann für eine festgeschriebene Ablösesumme im mittleren sechsstelligen Bereich den Verein aber vorzeitig verlassen. Bei Darussafaka würde er künftig von David Blatt trainiert, der bis Januar noch Coach des NBA-Teams der Cleveland Cavaliers um Megastar LeBron James war. Manager des Istanbuler Clubs ist der ehemalige deutsche Nationalspieler Mithat Demirel.

Wanamaker ist der letzte Bamberger Star, dessen Zukunft offen ist, nachdem Brose mit Darius Miller und Janis Strelnieks verlängerte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Ulm gegen Oldenburg: Im Norden nichts Neues

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm steckt weiter in der Krise. Die Schwaben verloren bei den EWE Baskets Oldenburg mit 83:94 und kassierten die fünfte Niederlage im sechsten Spiel. weiter lesen