Brose Bamberg in der Euroleague chancenlos gegen ZSKA Moskau

|
Das Team von Trainer Andrea Trinchieri unterlag ZSKA Moskau deutlich mit 76:92. Foto: Mikhail Aleksandrov  Foto: 

Brose Bamberg hat gegen den russischen Spitzenclub ZSKA Moskau in der Basketball-Euroleague eine klare Niederlage kassiert.

Der deutsche Serienmeister unterlag dem Tabellenführer deutlich mit 76:92 (39:42) und bleibt mit fünf Erfolgen in elf Partien im Mittelfeld. „Sie sind das beste Team in der Euroleague. Bis zur Pause haben wir gut gespielt, danach haben wir zu viele Fehler gemacht“, kommentierte Bambergs Top-Scorer Augustine Rubit das Match bei Telekom Sport.

Zwei Viertel konnte das Team von Trainer Andrea Trinchieri vor 6150 Zuschauern gut mithalten. Der Champion von 2016 ging lediglich mit einer Drei-Punkte-Führung in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel zeigte das Star-Ensemble aus der russischen Hauptstadt allerdings seine ganze Klasse und zog schnell davon, während der deutsche Vertreter nichts mehr hinzuzusetzen hatte. Bei den Gastgebern war Rubit mit 16 Punkten bester Werfer. Für Moskau traf der Franzose Nando de Colo mit 20 Zählern am besten.

Bereits am Samstag (20.30 Uhr) empfangen die Franken in der Bundesliga Science City Jena. Am Montag (19.00 Uhr) gastieren die Eisbären Bremerhaven in Bamberg. In der Euroleague kommt es am 14. Dezember zum Duell mit dem griechischen Top-Club Olympiakos Piräus.

Spielstatistik

Kader Brose Bamberg

Tabelle Euroleague

Brose Bamberg auf Euroleague-Homepage

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen