Basketball: Erfolge für Ehingen und Weißenhorn

Die Youngstars aus Weißenhorn können noch siegen. Genauso wie die Ehinger Basketballer. Dagegen mussten die ScanPlus Baskets aus Elchingen eine Heimniederlage gegen den Tabellenführer hinnehmen.

SWP |

Die Erleichterung war den Weißenhorn Youngstars beim Ertönen der Schlusssirene sichtlich anzumerken: Sie haben das Siegen in der zweiten Basketball-Liga Pro B nicht verlernt. Nach sechs Niederlagen in Folge gelang mit dem 88:75-Erfolg über Würzburg nicht nur der erste Sieg im Jahr 2016, sondern auch ein wichtiger Schritt in Richtung Playoffs. Angeführt von Nils Mittmann (36 Jahre) und Till Pape legten die Youngstars nach dem 35:35 zur Halbzeit eine willensstarke zweite Hälfte (53:40) auf das Parkett. "Ich wusste, dass es nicht schön werden würde", so Danny Jansson. "Aber es ist uns heute gelungen, unser defensives Level hoch zu halten", lobt der Youngstars-Coach die Verteidigung seiner Mannschaft.

Mit der gleichzeitigen Niederlage von Lich in Dresden steht Weißenhorn zwei Spieltage vor Hauptrunden-Ende mit einem Sieg Vorsprung auf dem achten Rang. Nun hat es das Team in der eigenen Hand: Mit einem Sieg im Derby gegen Oberelchingen am kommenden Sonntag in der Ulmer Kuhberghalle können die Youngstars die Playoff-Qualifikation unter Dach und Fach bringen.

Nach 40 kampfbetonten Minuten mussten sich die ScanPlus Baskets Elchingen mit 78:92 (37:42) dem starken Tabellenführer aus Karlsruhe geschlagen geben. In den restlichen zwei Partien der Hauptrunde geht nun noch darum, ob die "Elche" unter die ersten vier Teams der Abschlusstabelle kommen und in den am 19. März beginnenden Playoffs zunächst Heimrecht haben oder mit einer Auswärtspartie starten. Die Baskets, bei denen einige Spieler durch Grippe und Verletzungen angeschlagen waren, konnten bei der Reboundarbeit nicht mit den Gästen mithalten (33:42).

In das letzte Viertel gingen die Gastgeber mit einem 60:69-Rückstand. In der 32. Minute leistete sich der Elchinger Brian Butler ein unsportliches Foul. Die rund 350 Zuschauer tobten. Es ging nochmal ein Ruck durch das Team. Vor allem Lorne Jackson und Tim Steiner übernahmen in dieser Phase viel Verantwortung. Aber letztendlich konnten die "Elche" die Begegnung nicht drehen. "Einigen Spielern von uns wurden ihre Grenzen aufgezeigt", sagte "Elche"-Coach Dario Jerkic, der sich darüber hinaus darüber aufregt, dass sein Team in den letzten fünf Saisonspielen nur eine Partie in der Brühlhalle hat. Die Gemeinde Elchingen habe keine anderen Spieltermine akzeptiert, schimpfte Jerkic.

Die Basketballer von Team Ehingen Urspring haben in der Defensive - zumindest über weite Strecken - zurück zu alter Form gefunden und bei den BIS Baskets Speyer 67:59 (27:24) gewonnen. Im letzten Auswärtsspiel der Punkterunde hatten die Schützlinge von Trainer Domenik Reinboth allerdings Schwierigkeiten, gegen den Tabellen-Vorletzten ihr gewohntes Offensivspiel aufzuziehen. Gerade unter dem gegnerischen Korb gelang es ihnen nicht, ihre Überlegenheit in Punkte umzumünzen. "Wir haben zu wenig aus unseren Chancen gemacht", bilanzierte der Trainer. Dennoch: neben der mannschaftlichen Geschlossenheit war die Arbeit unterm Korb ein wichtiger Faktor für den Sieg. Die Steeples kamen auf exzellente 47 Rebounds insgesamt, davon 21 offensive Korbabpraller, Spitzenwert in der bisherigen Saison. Durch den Sieg festigten die Ehinger kurz vor den Playoffs ihren zweiten Tabellenplatz.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr