RSS-Feeds

Zuletzt hatten die Lokführer vom 17. bis 20. Oktober insgesamt 50 Stunden lang gestreikt.

Ab Montag neue Streiks bei Bahn möglich

Bei der Bahn könnte ab Montag wieder gestreikt werden. Die von der Lokführer-Gewerkschaft GDL ausgerufene Streikpause läuft bald aus. mehr

VfB-Präsident Bernd Wahler. Foto: Sebastian Kahnert

Wahler sieht beim VfB Nachholbedarf in vielen Bereichen

"Momentan sind wir: höchstens Mittelmaß." Das sagt VfB Stuttgarts Präsident Bernd Wahler in einem Zeitungsinterview. mehr

Brisanz wie eh und je: Die Dortmunder sind am Samstag zu Gast in München. Foto: Rolf Vennenbernd

BVB will für "Knall" gegen Bayern bereit sein

Auch wenn es diesmal alles andere als ein Duell auf Augenhöhe ist - an Brisanz hat der Klassiker nicht verloren. mehr

Der FC Bayern lässt einen Einsatz von Arjen Robben offen. Foto: Alessandro Di Meo

Guardiola lässt Einsatz von Robben gegen Dortmund offen

Pep Guardiola hat einen Tag vor dem Bundesliga-Klassiker des FC Bayern gegen Borussia Dortmund den Einsatz von Arjen Robben offen gelassen. mehr

Wegen Zigaretten: Jugendliche greifen Kioskbesitzer an

Weil er Jugendlichen keine Zigaretten verkaufen wollte, ist ein Kioskbesitzer in Senden am Dienstag verletzt worden. mehr

300 Forscher und neues Institut machen Ulm zur „Batterie-Hochburg"

In Ulm ist am Freitag der Neubau des Helmholtz-Instituts für Elektrochemische Energiespeicherung eingeweiht worden. mehr

Rubel-Scheine: Russland hebt den Leitzins auf 9,5 Prozent an. Foto: Arno Burgi/Symbol

Russland hebt Leitzins auf 9,5 Prozent an

Unter dem Druck der Ukraine-Krise und sinkender Ölpreise hat Russland den Leitzins um 1,5 Prozentpunkte auf 9,5 Prozent angehoben. mehr

Der Goldpreis lag so niedrig wie seit Ende Juli 2010 nicht mehr. Foto: Sven Hoppe

Goldpreis fällt auf Vierjahrestief

Ein starker Dollar und gute Konjunkturaussichten in den USA schicken den Goldpreis an der Börse auf Talfahrt. mehr

Einbrecher dank Zeugen festgenommen

Ein aufmerksamer Zeuge haben am späten Donnerstag in im Poppenreuteweg in Ulm einen Einbruch verhindert. mehr

Kontrollleuchten für Reifendruck, ABS (Antiblockiersystem), ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm), Batterie, Parkbremse (Handbremse) und Sicherheitsgurt in einem Tachometer.

RDKS und ESP: Stabilisierungshilfe im Auto wird Pflicht

In der EU müssen Neuwagen vom 1. November an mit Systemen ausgestattet werden, die verhindern, dass das Auto aus der Spur gerät. mehr

Der Sitz des Spezialchemie-Herstellers Lanxess in Köln. Foto: Oliver Berg

Lanxess will bis zu 1200 Jobs streichen

Der angeschlagene Chemiekonzern Lanxess will einem Medienbericht zufolge im Zuge seines Sparprogramms bis zu 1200 Arbeitsplätze streichen. mehr

Die Nationalflagge Japans auf dem Gebäude der japanischen Zentralbank in Tokio. Foto: Franck Robichon

Japans Zentralbank lockert überraschend Geldpolitik

Um mit aller Gewalt die Deflation im Land dauerhaft zu überwinden, öffnet sie die ohnehin schon aufgerissenen Geldschleusen weiter. mehr

Kurzärmelig, aber mit Handschuhen: Dennis Werner zeigte in Balingen eine starke Partie, obwohl er eigentlich eine schöpferische Pause nötig hätte.

Spatzen auf der Suche nach Balance - Heidecker-Einsatz in Freiburg fraglich

Nach dem 1:2 in Balingen geht es für Fußball-Oberligist SSV Ulm 1846 am Samstag beim Freiburger FC gleich wieder weiter. mehr

Gegen Frankfurt musste VfB-Verteidiger Antonio Rüdiger (l.) noch auf der Bank schmoren, gegen Wolfsburg könnte er wieder in der Startelf stehen.

Bundesliga: VfB Stuttgart trifft am Samstag auf den VfL Wolfsburg

Gegen seinen Ex-Klub aus Wolfsburg will er die vielen Gegentore und Schwächephasen seines Klubs abstellen. mehr

Arbeitslosenquote liegt wieder unter drei Prozent

Im Zuge der Herbstbelebung ist die Arbeitslosenquote in Ulm erstmals sei 2011 wieder unter den Wert von drei Prozent gesunken. mehr

Geschwindigkeitskontrollen in Ulm: Bei jedem Siebten blitzt es

Tempo-30-Zonen auszuweisen, ist das eine. Es muss kontrolliert werden, ob sich die Autofahrer daran halten. mehr

Ein neuer Trommelofen zeugt vom neu aufflackernden Investitionsgeist im Weißenhorner Alu-Schmelzwerk.

Oetinger in der Gewinnzone

Das Aluminium-Schmelzwerk Oetinger schreibt wieder schwarze Zahlen. Und es investiert wieder. In die Bauten, in die Anlagen. mehr

30. Oktober 2014

Der Nürburgring scheint als Austragungsort für F1-Rennen gesichert. Foto: Thomas Frey

Russischer Investor steigt beim Nürburgring ein

Einen Tag vor dem Ende einer Zahlungsfrist taucht überraschend ein russischer Investor als neuer Anteilseigner des Nürburgrings auf. mehr

Der FC Bayern möchte mehr Zuschauer ins Stadion bekommen. Foto: Oliver Acker

Bayern-Testlauf: Bald dauerhaft vor 75 000 Zuschauern?

Der FC Bayern sieht sich beim Bestreben zu noch mehr Zuschauerplätzen in der Allianz Arena auf einem guten Weg. mehr

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Arcandor, Thomas Middelhoff, im Landgericht in Essen. Foto: Rolf Vennenbernd

Staatsanwälte fordern mehr als drei Jahre Haft für Middelhoff

Für den früheren Arcandor-Chef hat die Staatsanwaltschaft im Untreue-Prozess eine Haftstrafe von drei Jahren und drei Monaten gefordert. mehr

Razzia im Universum Center in Ulm. Die Polizei hat am Montagabend insgesamt 17 Wohnungen in Ulm und Neu-Ulm durchsucht. Vier Männer zwischen 26 und 61 Jahren sitzen seitdem in Haft. Der Vorwurf: Handel mit Drogen.

Universum-Center-Prozess: Trio dealte mit der Polizei

Vor dem Schöffengericht ist am Donnerstag ein Drogendealer-Trio verurteilt worden. Es war einem verdeckten Ermittler aufgesessen. mehr

Kevin Großkreutz will die Bayern ärgern. Foto: Daniel Bockwoldt

BVB will Coup in München - Großkreutz: "Bayern ärgern"

München 21, Dortmund 7. Von einem Duell auf Augenhöhe kann diesmal wahrlich keine Rede sein. Und doch elektrisiert das Duell der Branchenführer auch diesmal die Massen - trotz des bereits komfortablen Punktvorsprungs der Bayern. Anders als in den vorigen Jahren reist der BVB nicht als ärgster Widersacher des Rekordmeisters, sondern als Tabellen-15. an. mehr

Einbruch in Maschinenhalle

Ein oder mehrere Täter sind in der Nacht zum Mittwoch in die Maschinenhalle einer Firma im Ortsteil Thalfingen eingebrochen. Wie die Polizei mitteilte haben sie zwei von drei mit Vorhängeschlössern gesicherten Tore aufgebrochen und Diebesgut im Wert von etwa 1500 Euro entwendet. Es fehlen Reifen, Werkzeugmaschinen, eine Bohrmaschine, Felgen und Diesel. mehr

BayernLB-Chef Riegler (l.) und der bayerische Finanzminister Markus Söder äußern sich zum Verkauf der faulen Hypothekenpapiere. Foto: Lukas Barth

BayernLB zahlt dem Freistaat 1,1 Milliarden Euro zurück

Die BayernLB kommt durch den Verkauf ihres Milliarden-Portfolios fauler Hypothekenpapiere bei ihren Aufräumarbeiten voran. mehr

Linde blickt pessimistisch in die Wirtschaftszukunft. Foto: Stephan Jansen

Linde kappt Ziele wegen trüberer Wirtschaftslage

Der Industriegase-Spezialist Linde hat wegen mauer Konjunkturaussichten seine Ziele für das Gesamtjahr gekappt. mehr

Anfang 2014: Die Smarts von Car2go gehören seit vier Jahren zum Stadtbild. Nun schrumpft die Fahrzeugflotte, das System soll profitabler werden.
Ende 2014: Der Betrieb von Car2go wird in Ulm eingestellt.

Grüne fordern Carsharing-Ersatz für Car2go in Ulm

Vor allem dürften Ulmer, die auf Car2go umgestiegen und ihr Auto aufgegebn hätten, nicht zur Neuanschaffung gedrängt werden. mehr

Shell konnte seinen bereinigten Gewinn um fast ein Drittel auf 5,8 Milliarden US-Dollar (4,6 Mrd Euro) steigern. Foto: Facundo Arrizabalaga

Shell macht trotz niedrigerer Ölpreise kräftig Gewinn

Trotz niedrigerer Ölpreise hat der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell im dritten Quartal kräftig zugelegt. mehr

Franck Ribéry wurde von einem HSV-Fan attackiert. Foto: Christian Charisius

Bayern will kein Nachspiel nach Fan-Attacke auf Ribéry

Nach der Fan-Attacke gegen Franck Ribéry beim Pokalspiel in Hamburg will der FC Bayern München kein Nachspiel. mehr

Agentur für Arbeit: Für die kommenden Monate erwarten Arbeitsmarktexperten eine verhaltene Entwicklung. Foto: Peter Kneffel

Arbeitslosigkeit leicht gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober um 75 000 auf 2 733 000 gesunken. Das sind 68 000 weniger als vor einem Jahr. mehr

Volkswagen kann sich auf die guten Chinageschäfte verlassen. Foto: Julian Stratenschulte

Volkswagen steigert Quartalsgewinn dank China

Europas größter Autobauer Volkswagen hat ein starkes Sommerquartal eingefahren. Der Konzerngewinn unter dem Strich stieg zwischen Juli und Ende September auf 2,93 Milliarden Euro, wie die Wolfsburger am Donnerstag mitteilten. Die Verbesserung zum gleichen Vorjahresviertel beträgt 58 Prozent. Zur Begründung verwies Volkswagen auf das hohe Tempo der Geschäfte in China. mehr

Singles & Flirt