Nicht viel gespart im Sparmodus

|

Geld oder Zeit - für das eine oder das andere müssen sich Verbraucher entscheiden, wenn sie ihre Waschmaschine anwerfen. Denn die Geräte laufen im Sparmodus oftmals drei Stunden.

Die Stiftung Warentest hat jedoch ausgerechnet, dass bei einigen Geräten in ihrem Test die Betriebskosten für den schnelleren Normalmodus kaum höher sind als jene im Sparmodus. Für vier Kilogramm Wäsche im 60-Grad-Programm betragen die Ausgaben minimal 4 und maximal 34 Cent mehr, berichtet die Zeitschrift "test" (Ausgabe 11/2013).

Bei 10 der 13 getesteten Geräte machten die Mehrkosten pro Jahr weniger als zehn Euro aus. Bei fast allen Maschinen ende dafür der Waschgang 30 Minuten früher als im Sparprogramm. Manko im Test war die angewählte Temperatur: In den Sparprogrammen schaffte kein Gerät 60 Grad.

Geprüft wurden 13 Frontlader, darunter ein baugleiches Modell. Die Warentester vergaben Gesamtnoten zwischen 1,6 und 5,0 vergeben. Bei allen Geräten handelt es sich um Waschmaschinen der besten Energieeffizienzklasse A+++.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auch in Neu-Ulm Tempo 30 in der Nacht

Der Lärmaktionsplan macht es möglich: Im nächsten Jahr gibt es in der Neu-Ulmer Innenstadt von 22 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30. weiter lesen