Neue operative Geschäftsführerin bei Arbeitsagentur

Bei der Arbeitsagentur Ulm tritt Nicole Engelsking die Nachfolge von Gregor Fischer als operative Geschäftsführerin an. Die 38-Jährige war zuletzt als Bereichsleiterin der Agentur Meschede-Soest im Hochsauerlandkreis verantwortlich.

|
Die gebürtige Korbacherin kennt Baden-Württemberg allerdings aus ihrer Tätigkeit in der Stuttgarter Regionaldirektion, wo sie als Beraterin für Führung und Steuerung in tätig war. In dieser Funktion beriet sie über vier Jahre die Arbeitsagentur im Land zu Themen der Arbeitsvermittlung. Daher der Ulmer Agenturchef Peter Rasmussen mit Blick auf die neue Geschäftsführerin: „Nicole Engelsking bringt viele wertvolle Erfahrungen mit.“

Ihr unterstehen die Berufsberatung, der Arbeitgeber-Service, die Arbeitsvermittlung sowie die Geschäftsstellen in Biberach und Ehingen. Sie versteht ihre Aufgabe darin, Menschen in Ausbildung und Arbeit zu bringen. Sie trifft dafür gute Voraussetzungen an: „Der regionale Arbeitsmarkt ist spannend. Eine grundsolide Infrastruktur trifft auf einen guten Branchenmix aus interessanten Großbetrieben sowie innovativen kleinen und mittelständische Unternehmen.“ Weiter heißt es: „Das birgt großes Beschäftigungspotential.“ Engelsking möchte auch benachteiligte Menschen unterstützen, wie: Langzeitarbeitslose, gesundheitlich angeschlagene Arbeitslose und Personen mit großen Vermittlungshemmnissen. In der Flüchtlingskrise sieht sie demnach eine Chance, dem regionalen Engpass bei Fachkräften entgegenzuwirken.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gestütshof St. Johann: Großbrand verwüstet Zweigstelle von Landesgestüt Marbach

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Die Feuerwehren waren stundenlang Großeinsatz. weiter lesen