ZAHLEN & FAKTEN

|

Sunways begrüßt Investor

Das Konstanzer Photovoltaikunternehmen Sunways rüstet sich für den schärfer werdenden Wettbewerb und sieht den Einstieg sowie die geplante Übernahme durch das chinesische Solarunternehmen LDK Solar positiv. Sunways-Vorstandschef Michael Wilhelm sagte: "Wir freuen uns, mit LDK einen strategischen Ankerinvestor gefunden zu haben, der unsere Vision der Photovoltaik-Zukunft teilt."

Vor schwierigem Jahr

Angesichts von schwelenden Schuldenkrise und Konjunkturabkühlung rechnet Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble im neuen Jahr mit wachsenden Herausforderungen für Politik und Bürger. "In den letzten Tagen des alten Jahres haben uns Nachrichten aus dem mittleren Osten und Asien in Atem gehalten, und auch bei der Stabilisierung der Eurozone müssen jetzt viele Staaten ihre Hausaufgaben erledigen. 2012 wird wahrscheinlich schwieriger als 2011", sagte Schäuble der "Bild"-Zeitung.

Fliegen wird teurer

Die Lufthansa stimmt ihre Kunden wegen steigender Kosten für den Klimaschutz auf höhere Ticketpreise in Europa ein. Aktuell sei zwar keine Erhöhung des Kerosinzuschlags geplant, teilte Deutschlands größte Fluggesellschaft mit. Die Kosten für den Erwerb von CO2-Zertifikaten, mit denen Unternehmen sich das Recht zum Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids (CO2) erkaufen, will die Lufthansa jedoch in den Kerosinzuschlag einrechnen.

Hyundai gibt Gas

Der südkoreanische Autobauer Hyundai will seine Verkaufszahlen in diesem Jahr weiter steigern und weltweit 7 Mio. Autos verkaufen. Firmenchef Chung Mong Koo kündigte gestern in einer Neujahrsbotschaft an die Mitarbeiter seines Unternehmens an, die Produktion und Verkauf im Ausland ausbauen zu wollen. Hyundai Motors ist mit seiner Tochter Kia Motors gemessen an den Verkaufszahlen der fünftgrößte Autohersteller der Welt. Im abgelaufenen Jahr verkauften beide laut Chung 6,6 Mio. Autos, im Vorjahr waren es noch 5,75 Mio. Pkw gewesen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Ulmer Bahnhofstraße prallen Welten aufeinander

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen