VERBRAUCHERTIPP: Neuer Anbieter, alte Nummer

Wer einen neuen Handy-Vertrag bei einem anderen Anbieter abschließen will, kann seine alte Nummer mitnehmen. Das ist seit zehn Jahren möglich.

|

Allein seit dem Jahr 2008 wurden laut dem Vergleichsportal Teltarif 3,5 Mio. Telefonnummern beim Wechsel von einem zum anderen Anbieter mitgenommen. Hier die wichtigsten Tipps dazu:

Wie funktioniert die Rufnummermitnahme? Das läuft im Prinzip relativ problemlos. Verbraucher müssen dazu ihren bisherigen Mobilfunkanbieter informieren - und ihren neuen. Die regeln dann die Portierung der Nummer. Der Vertrag beim alten Anbieter darf noch nicht lange abgelaufen sein. Denn mit dem Ende des Vertrags verfällt nach einer gewissen Frist auch die Nummer. Wer wechseln und seine Nummer behalten möchte, sollte die Rufnummer-Mitnahme rechtzeitig in die Wege leiten.

Muss ich für die Mitnahme meinen bestehenden Vertrag kündigen? Nein. Jahrelang konnten Handy-Kunden ihre Nummer nur zum Ende eines fristgerecht gekündigten Vertrags zu einem anderen Anbieter mitnehmen. Inzwischen ist das jederzeit möglich, zum Beispiel, wenn ein Verbraucher einen günstigen Tarif bei einem anderen Mobilfunker entdeckt. Allerdings müssen die Kosten für den anderen Vertrag trotzdem bis zum Ende der Vertragslaufzeit bezahlt werden.

Was kostet die Portierung meiner Handynummer? Der Anbieter, von dem die Nummer mitgenommen wird, darf eine Bearbeitungsgebühr verlangen. Diese darf nach einer Festlegung der Bundesnetzagentur höchstens bei 30,72 EUR liegen. Die meisten Unternehmen berechnen zwischen 25 und 30 EUR. Häufig bekommt der Kunde die Kosten von seinem neuen Mobilfunkanbieter über einen Bonus wieder zurück.

Bin ich während der Umstellung trotzdem rund um die Uhr erreichbar? So gut wie, es kann aber Empfangsunterbrechungen geben. Das Telekommunikationsgesetz schreibt vor, dass die Nummer bei einem Anbieterwechsel binnen eines Tages aktiviert sein muss. Vor der Rufnummer-Übergabe zwischen den Betreibern wird dem Kunden meist per SMS der Termin der Portierung mitgeteilt. Zu dem Termin schaltet der alte Anbieter die Nummer dann ab, der neue schaltet sie frei. Meist ist das Ganze innerhalb weniger Stunden erledigt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oberbürgermeister Gunter Czisch: „Wir müssen mit klarer Kante antworten!“

Oberbürgermeister Gunter Czisch im Interview über die Sicherheitslage in der Bahnhofstraße, überzogene Reaktionen des Handels und neue Ideen für eine attraktive City. weiter lesen