Sparkassen machen LBBW krisenfester

|

Der wichtigste Eigner der LBBW hat die ersten Weichen für mehr Krisensicherheit bei Deutschlands größter Landesbank gestellt. Der Sparkassenverband, der gut 40 Prozent an der LBBW hält, erklärte sich gestern als erster der drei Träger damit einverstanden, dass eine in der Bank schon vorhandene Milliardensumme fester als bisher zum Polster des Geldhauses gezählt werden muss. Es geht um insgesamt 3,2 Mrd. EUR Stille Einlagen, die nun zum so genanntem harten Kernkapital werden sollen.

Auslöser sind Vorgaben der europaweiten Bankenaufsicht, deren neue Regeln die Kreditinstitute für eine Krise wie im Jahr 2009 besser absichern sollen. Neben den Sparkassen müssen auch noch das Land und die Stadt Stuttgart der Umwandlung zustimmen. Die Reform soll bereits zum Jahreswechsel 2012/2013 greifen.

Stille Einlagen resultieren vereinfacht gesagt aus dem Kapital von Gesellschaften innerhalb einer Gesellschaft. Für diese Werte gelten bei Haftungsfragen jedoch unter Umständen weniger strenge Regeln.

Die LBBW begrüßte die Entscheidung: "Wir danken den Verantwortlichen für das klare Bekenntnis zur LBBW. Auch mit den anderen Trägern, dem Land Baden-Württemberg und der Stadt Stuttgart, stehen wir zur Wandlung ihrer Stillen Einlagen in guten und konstruktiven Gesprächen."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen