SHW koppelt sich vom Markt ab

|

Der Automobilzulieferer SHW AG positioniert sich auf seinem Wachstumspfad neu. Nach dem Verkauf des kanadischen Joint Ventures STT für 42 Mio. EUR erhöhten die Konsortialbanken des Unternehmens vorzeitig die Kreditlinie von 30 auf 60 Mio. EUR. Das lässt Raum für organisches Wachstum wie für größere Akquisitionen, sagte Vorstands-Chef Wolfgang Krause. Für 2012 rechnet er mit einem leichten Umsatzanstieg auf 318 bis 325 Mio. EUR. "Das Unternehmen hat sich deutlich von den allgemeinen Marktentwicklungen abgekoppelt, die vor allem auf den europäischen Märkten rückläufig sind", sagte Krause.

Der Hersteller von Ölpumpen, Motorkomponenten und Bremsscheiben wuchs in den ersten neun Monaten beim Umsatz um 7 Prozent auf 253 Mio. EUR. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abgaben erhöhte sich um 13,5 Prozent auf 27,8 Mio. EUR.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Abneigung gegen Schwule als Motiv?

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat am Dienstag vor dem Landgericht Ulm ein Mordprozess gegen einen 16-Jährigen begonnen. weiter lesen

Justizgebäude Ulm-