Notizen vom 15. November 2014

|

Carl Zeiss streicht Jobs

Die Carl Zeiss AG (Oberkochen) plant einen Stellenabbau im Bereich Mikroskopie. Im Rahmen eines Kostensenkungsprogramms sollen weltweit 300 Jobs wegfallen, je zur Hälfte im Aus- und Inland, kündigte der Technologiekonzern an. Im Inland sind demnach die beiden Standorte Göttingen und Oberkochen betroffen.

Verfahren eingestellt

Der Prozess um mögliche Untreue bei der LBBW Immobilien ist für einen der beiden Angeklagten vorzeitig beendet. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Stuttgart bestätigte, dass das Landgericht das Verfahren gegen einen ehemaligen Projektleiter wegen einer geringen Schuld gegen 8000 EUR einstellte.

Stoffbeutel aus Indien

Die teilweise Verlagerung der Produktion ihrer Baumwolltaschen hat der Drogeriemarktkette DM Ärger eingebracht. Das Unternehmen bestätigte einen Bericht von "Spiegel Online", wonach nun einzelne Stoffbeutel auch in Indien gefertigt werden. Dies wird in den sozialen Medien kritisiert.

Amazon legt Streit bei

Der seit einem halben Jahr schwelende Rabattstreit zwischen dem Online-Versandriesen Amazon und dem US-Ableger des französischen Hachette-Verlags ist beigelegt. Die entsprechende Vereinbarung regelt den Verkauf von gedruckten und elektronischen Büchern auf dem US-Markt. Amazon hatte die Lieferung von Hachette-Büchern verzögert, um seine Preisvorstellungen durchzusetzen.

Bier her, Schampus weg

Nieder mit Wein und Champagner, her mit dem Bier: Die britische Zentralbank serviert bei offiziellen Anlässen inzwischen andere Getränke - auch aus Gründen der Sparsamkeit. Der neue Chef der Zentralbank, Mark Carney, bemüht sich darum, der Bank ein bodenständiges Image zu verleihen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der neue Ulmer Theater-Intendant stellt sein Leitungsteam vor

Kay Metzger, der künftige Intendant, hat sein Leitungsteam vorgestellt. Den Schauspielchef kennt das Publikum: Jasper Brandis hat im Großen Haus schon „Kasimir und Karoline“ inszeniert. weiter lesen