NOTIZEN vom 12. April 2014

|

Heizkosten geringer

Wegen des milden Winters haben Privathaushalte in Deutschland in den vergangenen Monaten deutlich weniger Energie verbraucht als im Vorjahr. Insgesamt sei der Verbrauch um rund 20 Prozent zurückgegangen, teilte das Verbraucherportal mit. Eine drei- bis vierköpfige Familie in einem Einfamilienhaus mit Gasheizung müsse für die Zeit von Oktober 2013 bis März 2014 im Durchschnitt mit Heizkosten von 940 EUR rechnen. Ein gleich großer Haushalt mit Ölheizung müsse rund 1160 EUR bezahlen.

Gegen Gentechnik

Die Bundesländer wollen über den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen selbst bestimmen. In einer Entschließung verwahrte sich der Bundesrat gegen bislang geltende Vorschriften auf EU-Ebene, nach denen sie einen solchen Anbau nur dann auf ihrem Gebiet verbieten können, wenn sie Hinweise auf Gefahren für Umwelt oder Gesundheit haben. Der Bundesrat forderte die Bundesregierung nachdrücklich auf, sich für ein generelles Anbauverbot von gentechnisch veränderten Pflanzen in der EU einzusetzen.

Hirth bestätigt

Die Mitgliedsunternehmen des Vereins Deutscher Zementwerke (VDZ) haben ihren Präsidenten Gerhard Hirth erneut im Amt bestätigt. Hirth, der seit 2005 VDZ-Präsident ist, leitet seit dem Jahr 2000 die Schwenk-Unternehmensgruppe in Ulm.

Rückruf bei BMW

BMW ruft fast eine halbe Million Autos mit 6-Zylinder-Motoren in die Werkstätten. Bei den betroffenen Modellen könne eine Schraube brechen und in seltenen Fällen den Motor beschädigen, sagte ein Konzernsprecher. In China und den USA sind mit knapp 390 000 Autos die meisten der betroffenen Modelle zugelassen. Weltweit geht es um 489 000 Wagen, die zwischen September 2009 und November 2011 gefertigt wurden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen