Münzeinzahlung kann für Kunden teuer werden

|

Wer Geld in Cent-Münzen bei der Bank einzahlen will, muss nach Angaben der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mit einer aufwändigen Prozedur und mit Kosten rechnen. Bei einem Test mit 20 Banken hätten einige Geldhäuser verlangt, das Geld sortiert und in Papierrollen verpackt in die Filiale zu bringen. Zudem seien teilweise hohe Gebühren verlangt worden.

Die Verbraucherschützer wählten eine Summe von 40,50 EUR in 1000 Münzen verschiedener Cent-Werte. In einigen Bankfilialen lasse sich der Münzberg mithilfe von Automaten einzahlen. Andere gäben kostenlos spezielle Beutel, so genannte Safe Bags, aus. Allerdings habe eine Sparkasse 5 EUR Gebühren verlangt, also mehr als 10 Prozent der einzuzahlenden Summe. Weitere Sparkassen hätten zwischen 3 und 4,20 EUR haben wollen.

Noch teurer wurde es demnach, wenn der Einzahler nicht Kunde der Bank war: Für den Fall habe eine Sparkasse 10,50 EUR gefordert. Die Postbank habe die Münzen hingegen kostenlos in Scheine umgetauscht. Viele Banken nähmen eine so große Zahl von Münzen nur von eigenen Kunden an. Schwierig könne es für Kunden von Direktbanken werden, weil dann nur wenige Filialen zur Einzahlung zur Verfügung stünden. Info Alle Testergebnisse im Internet unter www.vz-nrw.de/sparschwein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen