Mittelstand finanziell so robust wie selten

|

Der Mittelstand steht finanziell so robust da wie lange nicht. Nach Überzeugung der Sparkassen kann er in diesem Jahr sogar der Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft werden. "Die Zeichen für den deutschen Mittelstand stehen in diesem Jahr auf Optimismus und Aufschwung", sagte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands, Georg Fahrenschon, in Berlin. Ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts um 2 Prozent sei möglich.

Nach einer Sparkassen-Umfrage hat das Eigenkapital des deutschen Mittelstands inzwischen die Rekordquote von 21 Prozent erreicht - vor zehn Jahren waren noch niedrige einstellige Werte üblich. Die Betriebe stießen damit in international übliche Relationen vor. Die Quote bezeichnet in der Unternehmensbilanz den Anteil des Geldes von Eigentümern und der einbehaltenen Gewinne am Gesamtkapital. Unterschieden wird das Eigenkapital vom Fremdkapital, etwa Krediten und Anleihen.

Trotz der stabilen Lage investieren die Mittelständler, sagte Fahrenschon. Seit Jahren werde Geld oft nur ausgegeben, um alte oder defekte Produktionsanlagen zu ersetzen, nicht um sie auszuweiten. Grund sei die Unsicherheit durch die Eurokrise. Doch es zeichne sich eine Trendwende ab. Profitieren könnten der Maschinenbau, die Elektro-, Automobil- und die Chemieindustrie.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen