KOMMENTAR: Fehler liegen im System

|

Es ist jedes Jahr das gleiche Spiel: Kaum hat der europäische Rechnungshof mit seinem Jahresbericht zum Haushalt der EU eine mangelhafte Ausgabenpolitik attestiert, schieben sich die europäischen Institutionen gegenseitig den schwarzen Peter zu. Das Europaparlament sieht die Mitgliedsstaaten in der Pflicht, diese fordern ein Zeichen von der EU-Kommission, während letztere wieder die Hauptstädte ermahnt. Inmitten all der Streitereien droht die EU eine historische Chance zu verpassen: die Entrümpelung ihrer komplizierten Förderregeln. Die Gelegenheit dazu ist günstig wie nie.

Bei kaum einem Thema macht sich die EU so angreifbar wie mit ihrer Förderpolitik. Fünf Milliarden Euro hätten im vergangenen Jahr sowie im Jahr 2010 gar nicht erst ausbezahlt werden dürfen. Dass sich daran im neuen Jahr etwas ändern wird, ist so gut wie ausgeschlossen. Denn nach wie vor hakt es in der EU an effizienten Kontrollen vor und nach der Auszahlung von Subventionen. Zudem sind die Antragsregeln so umfangreich, dass selbst Experten in der Bürokratie schnell den Überblick verlieren.

Es ist höchste Zeit, die Fehler im System auszumerzen. Und das muss jetzt geschehen. Denn die heiße Phase der Verhandlungen um die neue Finanzperiode hat schon begonnen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Liveticker: SSV Ulm 1846 Fußball gegen VfB Stuttgart II

Am Freitag um 19 Uhr empfängt der SSV Ulm 1846 Fußball den VfB Stuttgart II im Donaustadion. Alle Höhepunkte im Liveticker. weiter lesen