Handel erwartet zu Weihnachten Rekordgeschäft

|
Shoppende Menschen in der Hamburger „Europapassage“: Der Handel rechnet mit einem Rekordumsatz. Foto: Daniel Bockwoldt  Foto: 

Die Wochen um Weihnachten könnten dem deutschen Einzelhandel erneut einen Rekordumsatz bescheren. Nach Schätzungen des Handelsverbands Deutschland (HDE) werden die Geschäfte und Online-Anbieter im November und Dezember rund 94,5 Milliarden Euro einnehmen.

Das wären drei Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie HDE-Präsident Josef Sanktjohanser sagte. Nicht alle profitieren aber gleichermaßen. „Kleinere Unternehmen gehen mit bescheidenen Erwartungen in die letzten Wochen des Jahres“, sagte er. „Größere Unternehmen erwartet hingegen gute Geschäfte.“

Gerade kleinere Geschäfte könnten nicht so große Sortimente anbieten wie beispielsweise Online-Händler, das mache ihnen die Geschäfte schwerer. Das sei auch für die Innenstädte bedauerlich.

Insgesamt sind die Weihnachtsumsätze seit 2009 gestiegen. Vor allem der Handel im Internet boomt mit einem erwarteten Plus von 10 Prozent. Das Weihnachtsgeschäft ist für viele Unternehmen enorm wichtig. Läden machen laut Verband etwa 19 Prozent ihres Jahresumsatzes in der Zeit, Online-Anbieter gut ein Viertel. In diesem Jahr haben es Menschen, die beim Geschenkekauf spät dran sind, schwer: Der Heiligabend fällt auf einen Sonntag.

Mitteilung des HDE

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Krach – Stimmen aus der Region: „Alle noch auf Endorphin“

Die Abgeordneten der Region zeigen sich angesichts des Scheiterns überrascht. Wie es weitergeht, ist für viele unklar. weiter lesen