Genossenschaft: Vielfalt nimmt zu, Anzahl sinkt

Die Zahl der Genossenschaften im Land ist im vergangenen Jahr leicht gesunken. Zwölf Unternehmen der Rechtsform eG (eingetragene Genossenschaft) wurden im Jahr 2015 gegründet, gab der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband bekannt.

|

Das waren aber weniger als im Jahr zuvor: 2014 waren 18 neue Genossenschaften gegründet worden. Damit habe sich die Gesamtzahl auch aufgrund von Fusionen und Liquidierung von 840 auf 830 verringert.

Diese verteilten sich auf rund 50 Branchen: Damit gebe es so viele unterschiedliche Genossenschaften wie nie zuvor. Die Neugründungen betreffen unter anderem Handel und Tourismus, die Gesundheitsbranche oder die Bereiche Ausbildung und Verkehr.

Der Südwesten gilt ohnehin als Genossenschaftsland - 3,8 Mio. Menschen und damit mehr als jeder dritte Baden-Württemberger sind Mitglied in einer Genossenschaft. Häufig wählten Freiberufler die eG als Unternehmensform, aber auch in den Bereichen Gesundheit, Pflege, neue Wohnformen, Bildung, erneuerbare Energien, der interkommunalen Kooperation, dem Breitbandausbau oder der örtlichen Nahversorgung werde zunehmend auf Genossenschaften gesetzt, bei denen in Baden-Württemberg rund 34.500 Menschen beschäftigt sind, darunter allein 3500 Azubis.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen