Fusion der Volksbanken abgesagt

|

Die geplante Fusion der Volksbanken  Göppingen und Stuttgart ist gescheitert. Zu den Gründen hat sich jetzt Lukas Kuhn, Vorstand der Volksbank Göppingen, geäußert: „Wenn zwei Partner eine strategische Fusion eingehen wollen, ist es viel schwieriger, ein gemeinsames Zielbild zu finden, als wenn es um eine Muss-Fusion geht.“ Darum habe man sich darauf verständigt, die Verhandlungen zu beenden. Trotzdem sei geplant, in bestimmten Geschäftsfeldern wie dem Kreditgeschäft, die Zusammenarbeit zu intensivieren.

Nach den ursprünglichen Planungen hätte die Fusion dieser Tage besiegelt werden sollen. Erst Ende Juli hatten die beiden Banken ihre Pläne bekanntgegeben. Im schwierigen Bankenumfeld wollten die beiden Institute ihre Kräfte bündeln, verkündeten die Vorstände. Beide Banken seien „wirtschaftlich gesund und stehen unter keinem Fusionsdruck“, betont die Volksbank Stuttgart auch jetzt noch. Mit den Göppingern gemeinsam hätte man zu den großen Kreissparkassen in der Region aufschließen können: Die Volksbank Stuttgart weist eine Bilanzsumme von 6,5 Mrd. € auf und ist damit fast drei Mal so groß wie die Göppinger, die es auf 2,2 Mrd. € bringt.

In Göppingen freut man sich über das Ende der Verhandlungen. Oberbürgermeister Guido Till: „Ich begrüße es sehr, dass die Volksbank Göppingen eine Göppinger Bank bleibt.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball gewinnt 2:1 gegen VfB Stuttgart II

Am Freitag um 19 Uhr empfing der SSV Ulm 1846 Fußball den VfB Stuttgart II im Donaustadion. weiter lesen