Experten geben Tipps zum Bauen und Sanieren

|

Viele Immobilienbesitzer in Baden-Württemberg wollen ihr Wohneigentum energetisch auf den neuesten Stand bringen. Das spart Energiekosten, die sich seit Jahren deutlich verteuern, und erhöht den Wohnkomfort. Doch wie sollen Hausbesitzer so ein Projekt angehen? Mit welchen Förderungen kann ich bei einem Neubau rechnen? Wie gehe ich am besten eine Altbausanierung an? Auf welche Punkte muss ich achten? Welche Förderung gibt es dafür? Und wie optimiere ich meine Finanzierung? Gibt es die Förderung nur für Wärmedämmung oder beispielsweise den altersgerechten Umbau des Badezimmers?

Auf diese und andere Fragen rund um das Thema "Energieeffizientes Bauen und Wohnen" geben vier Experten bei unserer Telefonaktion in Zusammenarbeit mit der L-Bank am heutigen Donnerstag Antworten und nützliche Tipps. Die L-Bank ist das landeseigene Förderinstitut. Sie unterstützt Bauherren und Hausbesitzer, die energetisch modernisieren. Die wichtigsten Fragen und Antworten veröffentlichen wir in der Montagsausgabe.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gestütshof St. Johann: Großbrand verwüstet Zweigstelle von Landesgestüt Marbach

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Die Feuerwehren waren stundenlang Großeinsatz. weiter lesen