Barrierefreies Wohnen: Ein Zuhause ohne Stolperfallen

Barrierefreiheit wird nicht erst im Alter wichtig. Damit man von Förderungen profitieren kann, gilt es beim Umbau ein paar Dinge zu beachten.

|
Vorherige Inhalte
  • Schon der Zugang zum Haus kann ein Hindernis sein. 1/2
    Schon der Zugang zum Haus kann ein Hindernis sein. Foto: 
  • Architektin Sonja Hopf und Alexander Nothaft vom Verband der Privaten Bausparkassen am Telefon.  2/2
    Architektin Sonja Hopf und Alexander Nothaft vom Verband der Privaten Bausparkassen am Telefon. Foto: 
Nächste Inhalte

Wie mache ich meine Wohnung barrierefrei und woher bekomme ich gegebenenfalls eine Förderung? Hilfestellung gaben zwei Experte bei einer Telefonaktion. Ein Auszug aus den Leserfragen:

Wir sind Mitte 30 und leben in einem geerbten Haus. Wir wollen es in ein paar Jahren barrierefrei umbauen. Wie  können wir uns finanziell darauf vorbereiten?
Hier empfehlen sich sowohl ein klassischer Bausparvertrag als auch ein Riester-Bausparvertrag. Mit beiden können Sie sich die heute extrem niedrigen Zinsen langfristig sichern. Beim klassischen Bausparvertrag gibt es innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen die Möglichkeit, die Wohnungsbauprämie zu bekommen. Beim Riester-Bausparvertrag bekommen Sie es staatliche Zuschüsse und Steuervorteile – unabhängig vom Einkommen.

Ich bin 70, zu 90 Prozent schwerbehindert, habe keinen Pflegegrad. Ich möchte meine Badewanne durch eine bodengleiche Dusche ersetzen. Bezahlen kann ich das bei meiner Rente von 880 € nicht, auch dann nicht, wenn es einen Zuschuss geben würde. Was kann ich machen?

Wenden Sie sich an das für Sie zuständige Versorgungs- und Integrationsamt. Adresse und Telefonnummer erfahren Sie im Rathaus. Bevor Sie Geld vom Versorgungsamt bekommen können, müssen Sie Einkommen und Vermögen offenlegen.

Wir sind Mitte 30, wollen uns ein gebrauchtes Haus kaufen und umbauen. Können wir den KfW-Kredit für altersgerechten Umbau in Anspruch nehmen?

Ja, das können Sie. Kredite und Zuschüsse der KfW sind weder an ein Alter noch an eine Schwerbehinderung oder einen Pflegegrad gebunden.

Die staatliche Eigenheimrente lässt sich offenbar auch für altersgerechte Umbauten verwenden. Gibt es etwas zu beachten?

Findet der altersgerechte Umbau innerhalb von drei Jahren nach dem Kauf der Immobilie statt, gilt hierfür eine Mindestinvestitionssumme 6000 Euro. Danach gilt eine Mindestinvestitionssumme von 20.000 Euro. Ein Sachverständiger muss die zweckgerichtete Verwendung bestätigen.

Worin besteht der Unterschied zwischen barrierefrei und rollstuhlgerecht?

Die DIN 18040-2 regelt die Normen für „barrierefrei“ und „rollstuhlgerecht“. Für einen Rollstuhl benötigt man eine Bewegungsfläche von 1,50 Meter im Quadrat. Für Barrierefreiheit legt die Norm eine Bewegungsfläche von 1,20 Meter im Quadrat fest.

Ich habe von günstigen Darlehen der KfW gehört. Wie sieht das im Einzelnen aus?

Es gib für den altersgerechten Umbau Darlehen mit festen Monatsraten und einer Zinsbindung von fünf oder zehn Jahren. Dabei wird eine tilgungsfreie Anlaufzeit von ein bis zwei Jahren eingeräumt. Der Effektivzins liegt aktuell bei 0,75 Prozent für maximal 50.000 Euro pro Wohneinheit. Alternativ gibt es einen Zuschuss von zehn Prozent der förderfähigen Kosten, maximal 5000 Euro.

Ich bin schwerbehindert, meine Frau und ich wohnen zur Miete. Eine bodengleiche Dusche könnte uns den Alltag erleichtern. Gibt es Zuschüsse?

Sprechen Sie mit Ihrem Vermieter. Vielleicht ist er bereit, die Umbauarbeiten zu veranlassen, denn auch Vermieter können einen Kredit bei der KfW aufnehmen. Will er das nicht, können Sie den Umbau selbst machen, brauchen aber das Einverständnis des Vermieters. Hätten Sie oder Ihre Frau einen Pflegegrad, könnte sich die Pflegekasse mit bis zu 4000 Eruo beteiligen. Sie können für die Dusche auch das Geld aus einem Bausparvertrag verwenden.

Wir wollen unser Haus barrierefrei umbauen. Welches sind die wichtigsten Maßnahmen?

Stufenloser Hauszugang, barrierefreies Bad, Bewegungsflächen im Flur und in allen Zimmern, ausreichend breite Türen – mindestens 80 Zentimeter, Rollstuhlfahrer brauchen 90 Zentimeter, keine Stufen und Schwellen.

Gibt es eine KfW-Förderung für altersgerechte Umbauten auch beim Ersterwerb einer Immobilie?

Ja, das muss aber innerhalb von zwölf Monaten nach Bauabnahme geschehen. Der Antrag ist vor Abschluss des Kaufvertrages zu stellen.

Gibt es vom Land Baden-Württemberg eine finanzielle Unterstützung für barrierefreie Umbauten?

Die L-Bank, das Förderinstitut des Landes Baden-Württemberg,  bietet im Zusammenhang mit dem Kauf einer Immobilie eine Zusatzförderung für Barrierefreiheit. Das heißt, es gibt keine Mittel für barrierefreie Umbauten in Immobilien, deren Erwerb länger als zwei Jahre zurück liegt.

Nach meinem Krankenhausaufenthalt werde ich auf den Rollstuhl angewiesen sein. Der Zugang zum Mietshaus hat drei Stufen. Für eine Rampe, die die vorgeschriebenen sechs Prozent Steigung hat, reicht der Platz nicht aus. Können wir die Rampe steiler machen?

Nein. Die vorgegebenen sechs Prozent haben ihren Grund: Handrollstühle ohne Sicherung können leicht nach hinten kippen. Kommt es zum Unfall und die Rampe ist steiler als sechs Prozent, haftet keine Versicherung.

Wie kann ich einen schwellenlosen Balkonzugang schaffen?

Der Balkonboden kann erhöht werden – zum Beispiel durch Holzdielen. Gleichzeitig muss die Balkonbrüstung erhöht werden, damit die Sicherheit wieder gegeben ist.

Wir wollen unser Badezimmer barrierefrei umgestalten. Wie bekommen wir den Zuschuss von der Pflegekasse?

Voraussetzung ist, dass jemand in Ihrem Haushalt einen Pflegegrad hat. Es empfiehlt sich, die Pflegekasse über die geplanten Maßnahmen zu informieren, zum Beispiel in Form eines Kostenvoranschlages vom Handwerker. Der Zuschuss ist ein gesetzlicher Anspruch, ein Eigenanteil ist nicht erforderlich.

Muss der Vermieter dem Einbau eines Treppenliftes zustimmen?

Nicht in allen Gebäuden ist der Einbau eines Liftes technisch möglich und erlaubt. Nach Paragraf 554 a, Absatz 1 BGB können Sie jedoch vom Vermieter die Zustimmung zu baulichen Veränderungen  verlangen, die für eine behindertengerechte Nutzung der Mietsache oder den Zugang zu ihr erforderlich sind.

Wir haben ein behindertes Kind und wollen ein Haus bauen oder ein gebrauchtes Haus kaufen. Worauf müssen wir achten?

Achten Sie darauf, dass der Zugang zum Haus und zur eventuellen Terrasse schwellenlos sind. Durch möglichst wenige Wände erreichen Sie größere Bewegungsflächen, die für Rollstuhlfahrer unabdingbar und für alle anderen Bewohner bequem sind. Die Fenster sollten eine Brüstung von maximal 60 Zentimeter haben; so kann man im Sitzen in den Garten schauen.

Die Broschüre „Barrierefrei umbauen und bauen – mehr Lebensqualität für alle“, ist kostenlos zu bestellen gegen Zusendung eines adressierten und mit 1,45 Euro frankierten Rückumschlags (DIN A 5) beim Verband der Privaten Bausparkassen e.V., Klingelhöferstraße 4, 10785 Berlin.  Man kann sich die Broschüre auch unter www.bausparkassen.de herunterladen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter:
www.kfw.de
www.bausparkassen.de
www.nullbarriere.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball: Auf die Stürmer ist Verlass

Trotz der Führung durch Tore von Rathgeber und Braig wird es gegen den VfB Stuttgart noch eng. Aber die Spatzen retten den Sieg ins Ziel. weiter lesen