Deutsche-Bank-Manager William Broeksmit tot aufgefunden

Der frühere Deutsche-Bank-Manager William Broeksmit ist im Alter von 58 Jahren gestorben. Er wurde erhängt in seiner Londoner Wohnung gefunden.

|

Die Polizei schloss ein Fremdverschulden aus. "Der Tod von William Broeksmit erfüllt uns mit tiefer Trauer. Er war ein guter Freund und Kollege von vielen von uns und er hat uns mit seinem Intellekt und seinem Wissen bereichert", schrieben die Vorsitzenden der Deutschen Bank, Anshu Jain und Jürgen Fitschen, in einem Brief an die Mitarbeiter.

Der US-Amerikaner hatte von 1996 bis 2001 und von 2008 bis Februar 2013 bei Deutschlands größter Bank gearbeitet. Er galt als enger Jain-Vertrauter und Experte für Risiko- und Kapitalmanagement. Sein Aufstieg in den Vorstand scheiterte im Jahr 2012 am Veto der Finanzaufsicht Bafin. Jain und Fitschen wollten ihn seinerzeit zum Risikovorstand ernennen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahnhof Senden: Steg statt Unterführung

Durchbruch: Die Sendener können künftig im Bereich des Bahnhofes die Gleise queren. Statt dem geplanten Tunnel wird eine Überführung gebaut. weiter lesen