Der Handelsplatz

|

Platz zehn in Europa Die Börse Stuttgart ist unter den europäischen Wertpapierhandelsplätzen auf Platz zehn. Ganz vorne rangieren die Großen Drei: New York/Euronext, London und Deutsche Börse Frankfurt. Sie bringen es auf ein jährliches Handelsvolumen von jeweils über 1 Billion Euro. An der Börse Stuttgart wechselten vergangenes Jahr Wertpapiere im Volumen von knapp 90 Milliarden Euro den Besitzer.

Für Privatanleger Die meist gehandelten Wertpapiere an der Börse Stuttgart sind verbriefte Derivate und Anleihen (Staats- und Unternehmensanleihen). Verbriefte Derivate sind Hebelprodukte wie zum Beispiel Optionsscheine oder Zertifikate, deren Kurse sich an den Kursen bestimmter Basiswerte (etwa dem Dax) orientieren. Aktien und Fonds nehmen dagegen eine geringere Rolle ein. Ihr Handelsvolumen betrug 2012 zusammen rund 18 Milliarden Euro.

Organisation Die Börse ist öffentlich-rechtlich. Sie beschäftigt rund 330 Mitarbeiter. Darunter 50 Börsenhändler mit ihrem Chef Holger Schleicher. hes

Feines Gespür für schnelle Gewinne
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen