Audi-Gewinn sinkt bei höherem Absatz

|

Audi hat im dritten Quartal mehr Autos verkauft, aber weniger Gewinn verbucht. Höhere Entwicklungs- und Produktionsausgaben ließen das operative Ergebnis der VW-Tochter von 1,4 Mrd. EUR im Vorjahreszeitraum auf 1,3 Mrd. EUR sinken. Dennoch sei Audi auf Kurs, in diesem Jahr mehr als 1,4 Mio. Autos auszuliefern, den Umsatz zu steigern und einen Betriebsgewinn auf dem Niveau des Vorjahres einzufahren, sagte Finanzvorstand Axel Strotbek in Ingolstadt.

Den Gewinn nach Steuern wies Audi nicht aus. Aber die Zahl der verkauften Autos wuchs nach der Überarbeitung des A4 und dem Start des neuen A6 von 320 000 auf 364 000, der Umsatz legte um fast 16 Prozent auf 12,6 Mrd. EUR zu. Allerdings trieben der Anlauf des neuen A3 und die parallele Entwicklung von Elektro-, Benzin- und Dieselautos die Kosten hoch. Die Umsatzrendite fiel im dritten Quartal von 13 auf 10,5 Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter wuchs um rund 4000 auf fast 67 000 Beschäftigte.

Nach neun Monaten liegt das operative Ergebnis der Ingolstädter über Vorjahr: Bis September verdiente Audi 4,2 Mrd. EUR, vor einem Jahr waren es knapp 4 Mrd. EUR. Bis zum Jahresende erwartet Audi "eine Fortsetzung der leicht abgeschwächten Wachstumsdynamik". Der neue Q3 und der kleine A1-Kombi sollen für Schwung sorgen. Aber die Konjunkturentwicklung sei sehr unsicher, erklärte der Autokonzern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-