Amazon hat Onlinemarkt für Bücher im Griff

|

Der traditionelle Versandbuchhandel wird weiterhin vom Online-Bücherversand abgedrängt. 2012 musste das Versandgeschäft - wie Katalogverkauf - mit 450 Mio. EUR Umsatz Einbußen von etwa 6 Prozent verkraften, wie der Bundesverband deutscher Versandbuchhändler gestern in Ulm mitteilte. "Das war erneut ein sehr schwieriges Jahr", sagte Geschäftsführerin Verena Hofmeier. Der Versandbuchhandel inklusive Online setzte 2012 rund 2,6 Mrd. EUR um. Der Online-Versand legte erwartungsgemäß mit moderatem Wachstum wieder zu. Mit etwa 1,6 Mrd. EUR ging der Löwenanteil von insgesamt 2,15 Mrd. EUR an den Internet-Versandriesen Amazon.

"Der Marktführer dominiert über alle Maßen", sagte Hofmeier. Erstmals gebe es verlässliche Zahlen zum Umsatz Amazons in Deutschland. Außerordentlich gut entwickelte sich der Verkauf von E-Books, der Umsatz stieg 2012 um 125 Prozent auf 106 Mio. EUR. Die anderen Mitspieler neben Amazon, wie zum Beispiel die Versandhändler Weltbild und Buch.de, erlösten zusammen etwa 550 Mio. EUR. Amazon kommt auf einen Marktanteil von etwa 74 Prozent des gesamten Online-Versandbuchhandels, sagte Hofmeier.

Die Mitgliederzahl des Verbandes sank 2012 von 143 auf 136 Händler. Das spiegele die veränderte Marktlage mit den neuen Handelswegen, digitalen Produkten und einem dominanten Platzhirschen im Online-Geschäft wider.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen