Steckerbruch und Stromschlag

Im schlimmsten Fall droht dem Benutzer ein Stromschlag. Deswegen ruft Apple seine Kunden auf, zahlreiche Netzstecker-Adapter umzutauschen. Betroffen sind Stecker für iOS-Geräte und Mac.

DPA |

Der US-Konzern Apple ruft Millionen von Netzteilstecker-Adaptern zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, können bei den betroffenen Steckern die Verbindungsstifte abbrechen. Es droht für die Benutzer schlimmstenfalls die Gefahr eines Stromschlags. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zur Rückrufaktion:

Welche Stecker sind von dem Defekt betroffen? Es geht um Steckadapter im Eurosteckerformat für die Netzteile von einigen iOS-Geräten (iPads mit 10- und 12-Watt-Netzteil) und Mac-Computern. Sie wurden zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert. Neben den europäischen Steckervarianten sind auch solche für Korea, Australien, Neuseeland, Argentinien und Brasilien betroffen. Sie wurden unter anderem auch mit dem Reiseadapter-Set des Herstellers verkauft.

Wie erkennt man betroffene Stecker? Die Aufsteckmodule für die Computernetzteile und größere USB-Ladegeräte tragen an der Innenseite der Verbindungsstelle eine vier- oder fünfstellige Nummer, einige sind auch gar nicht gekennzeichnet. Überarbeitete und damit nach Angaben von Apple sichere Stecker tragen dagegen einen Ländercode aus drei Buchstaben (zum Beispiel EUR, KOR, AUS, ARG oder BRA).

Ist die Nutzung der Stecker gefährlich? Apple empfiehlt, die betroffenen Stecker nicht mehr zu benutzen. Nutzer von iPads können bis zum Austausch auf USB-Ports von Computern oder andere USB-Ladegeräte umsteigen. Mac-Nutzer können das mitgelieferte Verlängerungskabel mit Schutzkontaktstecker benutzen.

Wie bekomme ich einen neuen Stecker? Das geht entweder im Apple Store, beim Händler oder über ein Onlineformular auf Apples Webseite. Dazu werden außerdem die Seriennummer des Geräts und eine Apple-ID benötigt. Apple tauscht die Stecker freiwillig und kostenlos aus.

Ist das Netzteil selbst ebenfalls betroffen? Nein, laut Apple sind nur die Aufsteckadapter mit zwei Steckkontakten betroffen. Das Netzteil selbst und die mitgelieferten Verlängerungskabel-Adapter mit Schutzkontaktstecker müssen nicht ausgetauscht werden.

Was ist mit Ladegeräten für das iPhone? Sie sind vom aktuellen Rückruf nicht betroffen. Für einige ältere Modelle gibt es aber seit 2014 ein eigenes Austauschprogramm, weil sie wegen anderer technischer Probleme überhitzen können.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr