Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
12°C/7°C

Wirtschaft

Dax schließt schwächer - Sorgen um Chinas Wirtschaft belasten

Sorgen um ein sinkendes chinesisches Wirtschaftswachstum haben den deutschen Aktienmarkt zum Wochenauftakt ins Minus befördert. Der Dax verlor am Montag 0,51 Prozent auf 9749,54 Punkte. mehr

Renault ruft wegen möglicher Probleme für die Bremssysteme fast eine halbe Million Fahrzeuge zurück. Foto: Peter Endig/Archiv

Renault ruft halbe Million Clio- und Kangoo-Modelle zurück

Der französische Autohersteller Renault ruft wegen möglicher Probleme für die Bremssysteme fast eine halbe Million Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Betroffen sind nach Angaben des Konzerns die Modelle Clio IV und Kangoo 2. mehr

Zu teuer: Investoren aus Taiwan ziehen sich wegen zu hoher Lohnkosten aus China zurück. Foto: Adrian Bradshaw

Taiwans Unternehmen verlassen China wegen steigender Löhne

Eine wachsende Zahl von Unternehmen aus Taiwan zieht sich wegen steigender Löhne und Gehälter aus China zurück. "China ist nicht mehr die Werkbank der Welt", sagte die Vizeministerin von Taiwans mächtigem Rat für wirtschaftliche Planung und Entwicklung, Kao Shien-quey. mehr

Seit mehr als einem Jahr kämpft Verdi mit Streiks für die Amazon-Mitarbeiter. Foto: Oliver Berg/Archiv

Verdi droht Amazon mit Streiks im Weihnachtsgeschäft

Im Tarifstreit mit dem Internet-Versandhändler Amazon zieht die Gewerkschaft Verdi die Daumenschrauben an. mehr

Schon 2012 gingen Gewerkschaftler vor dem Osram-Werk in Berlin auf die Straße. Foto: Hannibal/Archiv

Osram-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau

Rund 2000 Beschäftigte des Lichtkonzerns Osram haben am Montag in Augsburg und Berlin gegen den geplanten Stellenabbau protestiert. mehr

Daimler-Nutzfahrzeug-Vorstand Wolfgang Bernhard. Foto: Inga Kjer

Daimlers Lkw-Geschäft läuft in Europa schlechter als erwartet

Das europäische Lastwagengeschäft läuft für Daimler in diesem Jahr schlechter als erwartet. mehr

Die Alibaba-Aktie war am vergangenen Freitag an der New Yorker Börse gestartet. Foto: Qilai Shen

Alibaba bestätigt Rekord bei Börsengang

Die chinesische Handelsplattform Alibaba hat jetzt auch nach offiziellen Angaben den bisher größten Börsengang hingelegt. mehr

Auf einer Pressekonferenz geben Vertreter des Düsseldorfer Daimler-Werks und der IG-Metall Informationen über einen möglichen Stellenabbau im Transporter-Werk bekannt. Foto: Matthias Balk

IG Metall befürchtet Stellenabbau in Sprinter-Werk

Die IG Metall befürchtet einen Stellenabbau im Düsseldorfer Sprinter-Werk der Daimler AG. Konkret besteht die Sorge, dass ein Teil der Produktion ins Ausland verlagert werden könnte. mehr

Zur Fachmesse Innotrans haben sich nach Veranstalterangaben 2758 Aussteller angekündigt, zehn Prozent mehr als bei der vorigen Ausgabe vor zwei Jahren. Foto: Rainer Jensen

Bahntechnik-Branche vor Messe Innotrans zuversichtlich

Die Bahntechnik-Branche geht an diesem Dienstag optimistisch in ihre Fachmesse Innotrans in Berlin. mehr

Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs. Foto: Christian Charisius

Bundesbank: Wirtschaftlicher Aufwärtskurs in Deutschland intakt

Nach dem enttäuschenden Frühjahr sieht die Bundesbank die deutsche Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs. Allerdings sei der starke Start ins dritte Quartal durch Sondereffekte wie die späten Schulferien verzerrt. mehr

Nach ZF Lenksysteme übernimmt Bosch auch die mit Siemens gegründete Hausgeräte-Firma komplett. Foto: Bernd Settnik

Bosch übernimmt Hausgeräte-Firma BSH komplett

Der Technologiekonzern Bosch übernimmt von Siemens die restlichen Anteile am gemeinsamen Hausgerätekonzern BSH. mehr

Unternehmen aus rund 30 Ländern stellen auf der WindEnergy ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Windenergie vor. Foto: Jens Büttner/Archiv

Gabriel eröffnet Hamburger Windenergie-Messe

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) eröffnet am Montagabend (18.30 Uhr) die Messe WindEnergy in Hamburg. Mehr als 1200 Aussteller haben sich angemeldet; das macht die WindEnergy zum bislang größten Treffpunkt der Branche überhaupt. mehr

Pleister war zum 1. Juli 2011 auf den Chefposten des FMSA-Leitungsausschusses gerückt. Foto: Soeren Stache

Soffin-Chef Pleister geht zum Jahresende in Ruhestand

Der Chef des Bankenrettungsfonds Soffin, Christopher Pleister, geht Ende dieses Jahres in Ruhestand. mehr

Die Zentrale der Deutschen Post in Bonn.

DHL-Nutzerdaten sichtbar: Post räumt Fehler ein

Die Deutsche Post hat einen stundenlangen Technikfehler bei ihrer Paketdiensttochter DHL eingeräumt, durch den Nutzer Sendungsdaten anderer Kunden einsehen konnten. mehr

Lastwagen werden immer sauberer. Auf der IAA für Nutzfahrzeuge sind Innovationen bei Emissionsreduzierung zu sehen. Unser Bild zeigt den MAN-Stand.

Lkw-Hersteller wollen Kosten sparen

Lastwagen werden sauberer, sicherer, effizienter. Die Branche blickt nach wie vor auf die Kosten. Technologien wie Vernetzung und autonomes Fahren können dabei helfen, zeigt die IAA Nutzfahrzeuge. mehr

G20 will private Investoren anlocken

Höhere Infrastrukturmaßnahmen und mehr private Investoren: Die G20 will Wachstum schaffen. Wirtschaftsminister Schäuble ist zufrieden. mehr

Kostenlos mit Freundin sprechen

Wer im Ausland zum Handy greift, muss wissen was er tut: In vielen Ländern sind Gespräche immer noch extrem teuer. Gut, dass es Viber gibt. mehr

Rüstungsbranche droht Gabriel

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) gerät wegen seiner restriktiven Rüstungsexportpolitik unter wachsenden Druck der Waffenindustrie und des Koalitionspartners Union. Der Verband der Rüstungsindustrie drohte am Wochenende offen mit der Abwanderung ins Ausland. mehr

21. September 2014

Ein mehr als 60 Meter langes Rotorblatt eines Windrads wird vor den Messehallen aufgestellt. Foto: Axel Heimken

Hamburger Windenergie-Messe steht im Zeichen des Aufschwungs

In der kommenden Woche öffnet zum ersten Mal die Hamburger Messe WindEnergy (23.-26.9.) ihre Tore. Vorausgegangen war ein langwieriger Streit mit der Messegesellschaft im nordfriesischen Husum, wo zuvor über viele Jahre die Leitmesse der Branche ausgetragen wurde. mehr

Die Kombo zeigt die Logos von MAN und Scania. Fotos: MAN/Scania dpa/Symbolbild Foto:

VW spart kräftig mit Getriebe-Kooperation für MAN und Scania

Der Volkswagen-Konzern fährt erste Erfolge aus der im Sommer geglückten Komplettübernahme seiner schwedischen Nutzfahrzeugtochter Scania ein. mehr

Das Logo und der Schriftzug des Autobauers Opel. Foto: Marius Becker/Archiv

Opel bekräftigt: Rückkehr in Gewinnzone spätestens 2016

Der Autobauer Opel hält an seinem Ziel fest, spätestens 2016 wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Das Unternehmen habe "die Rückkehr in die Gewinnzone zur Mitte der Dekade fest im Visier", bekräftigte Opel-Vertriebschef Peter Christian Küspert im Interview der "Automobilwoche". mehr

Jeden Tag fallen mehr als die Hälfte der Flüge aus und Air France verliert Millionen. Foto: Etienne Laurent

Air-France-Streik geht in die zweite Woche

Angesichts weiterhin verhärteter Fronten verlängern die Piloten von Air France ihren bereits einwöchigen Streik um nochmals vier Tage. mehr

Australiens Finanzminister Joe Hockey: Die G20 geben der Weltwirtschaft neuen Wachstumsschub. Foto: Dave Hunt

G20 wollen Weltwirtschaft ankurbeln

Infrastrukturprojekte sollen die schwächelnde Weltwirtschaft nach dem Willen der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) wieder richtig in Gang bringen. mehr

Christine Lagarde spricht beim Treffen der Finanzminister der G20 im australischen Cairns. Foto: Dave Hunt

Kreise: G20 billigen OECD-Vorschläge gegen Steuerschlupflöcher

Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) machen Ernst im Kampf gegen Steuerschlupflöcher internationaler Konzerne. mehr

20. September 2014

Die Piloten von Air France verlängern ihren Streik um weitere vier Tage. Foto: Etienne Laurent

Air-France-Piloten verlängern ihren Streik

Angesichts weiterhin verhärteter Fronten verlängern die Piloten von Air France ihren bereits einwöchigen Streik um nochmals vier Tage. Eine Abstimmung der größten Pilotengewerkschaft ergab nach Angaben vom Samstag eine klare Mehrheit für einen Arbeitsausstand bis kommenden Freitag. mehr

Mercedes-Benz peilt ungeachtet politischer Spannungen und einer Eintrübung des wirtschaftlichen Umfelds in Europa einen Rekordabsatz an. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Mercedes: Russlandgeschäft durch Ukraine-Krise nicht beeinträchtigt

Das Russlandgeschäft von Mercedes-Benz läuft nach Auskunft des Stuttgarter Autobauers trotz Ukraine-Krise gut. mehr

Züge der Deutschen Bahn fahren über die Gleise des Hauptbahnhofs in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler

Bahnindustrie fordert mehr Investitionen in Schienenverkehr

Die Bahnindustrie hat eine deutliche Aufstockung der Investitionen in das deutsche Schienennetz gefordert. "Die Eisenbahn fährt derzeit massiv auf Verschleiß. Diese Unterfinanzierung muss endlich aufhören." mehr

Taxis stehen am Flughafen in Hamburg. Taxifahren ist in der Hansestadt am teuersten. Foto: Marcus Brandt

Hamburg ist die teuerste Taxi-Stadt Deutschlands

Taxifahren ist in Hamburg am teuersten. Das ergab eine Auswertung des Portals taxi-rechner.de für das Magazin "Wirtschaftswoche". Das Vergleichsportal wertete für das Wirtschaftsmagazin die Preise von Taxifahrten der bundesweit zehn größten Städte aus. mehr

Die deutsche Rüstungsbranche fürchtet wegen der strengen Kontrolle von Waffenexporten um ihre Geschäfte. Kehren die Hersteller Deutschland den Rücken und wandern in Länder mit weniger Auflagen ab?

Rüstungsbranche droht mit Abwanderung aus Deutschland

Die Rüstungsindustrie schmollt. Weil die Regierung kaum deutsche Waffen kaufe und gleichzeitig den Export einschränke, prüfe jedes große Rüstungsunternehmen die Abwanderung in ein anderes Land. Das behauptet zumindest Rheinmetall-Chef Armin Papperger. mehr

Finanzminister Wolfgang Schäuble befürwortet einen Dreiklang aus Strukturreformen, Haushaltssanierung und mehr privaten Investitionen. Foto: Matteo Bazzi/Archiv

G20 halten an Wachstumsziel fest - Tür für Russland offen

Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) wollen trotz wachsender konjunktureller Risiken an ihren ehrgeizigen Wachstumszielen festhalten. mehr

unternehmen[!] - das Wirtschaftsmagazin im Südwesten

Liebe Leserin, Lieber Leser,

viele Chefs wollen vor allem eines: dass ihre Mitarbeiter funktionieren. Einfühlsamkeit bleibt oft auf der Strecke – mit teils fatalen ...
zum Heft

Singles & Flirt