Ulm/Neu-Ulm:

wolkig

wolkig
1°C/-2°C

Wirtschaft

Das Landgericht Ulm hat die Sparkasse Ulm in die Schranken gewiesen. Foto: Stefan Puchner

Schlappe für Sparkasse: Bank darf Hochzins-Verträge nicht kündigen

Tausende Sparkassen-Kunden können erst einmal aufatmen: Die Sparkasse Ulm darf Sparern im Streit um hochverzinste Verträge nicht einfach kündigen. mehr

Betrug, Insolvenzverschleppung, Bankrotthandlungen - die Vorwürfe gegen Teldafax wiegen schwer. Foto: Oliver Berg/Archiv

Ehemalige Teldafax-Manager vor Gericht

Drei ehemalige Manager des insolventen Energie-Discounters Teldafax stehen seit Montag in Bonn vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen gewerbsmäßigen Betrug, Insolvenzverschleppung und Bankrotthandlungen vor. mehr

Siemens-Chef Joe Kaeser krempelt den Elektrokonzern um. Foto: Rainer Jensen

Siemens-Chef muss Milliarden-Deal verteidigen

Der Milliarden-Zukauf des US-Industriezulieferers Dresser-Rand bereitet vielen Siemens-Aktionären Sorgen. mehr

Bitcoin ist eine Form von virtuellem Geld, das in einem Computernetz verwaltet wird. Foto: Jens Kalaene

Erste lizenzierte US-Bitcoin-Börse am Start

Die Eröffnung der ersten lizenzierten Handelsplattform für Bitcoin in den USA hat der Digitalwährung Kursauftrieb gegeben. mehr

Alexander Dobrindt will noch im Jahr 2015 ein "Digitales Testfeld Autobahn" starten. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Dobrindt plant Teststrecke für selbstfahrende Autos auf A9

Der Bund will die Entwicklung selbstfahrender Autos vorantreiben und plant eine erste Teststrecke auf einer deutschen Autobahn. "Auf der Autobahn 9 starten wir das Pilotprojekt "Digitales Testfeld Autobahn", sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montag). mehr

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble pochte auf Vertragstreue.

Eurogruppe lehnt Schuldenschnitt für Griechenland ab

Die Euro-Finanzminister lehnen einen neuen Schuldenschnitt für Griechenland ab. Für einen Forderungsverzicht gegenüber Athen gebe es nicht viel Unterstützung, sagte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem am Montag in Brüssel. mehr

Obwohl mit Griechenland ein erklärter Gegner des Spar- und Reformkurses gewonnen hat, bleibt Nervosität an den Börsen aus. Foto: Yannis Kolesidis

Börsen sehen entspannt nach Athen

Der Wahlausgang in Griechenland hat die internationalen Börsen am Montag weitgehend kalt gelassen. mehr

Der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff. Foto: Federico Gambarini/Archivbild

Middelhoff fordert Millionen von Bank

Im Kölner Zivilprozess von Thomas Middelhoff gegen das Bankhaus Sal. Oppenheim, in dem der frühere Top-Manager eine Millionensumme verlangt, verzögert sich das Urteil. mehr

Die Nordseehäfen wickeln insgesamt 82 Prozent des Güterumschlags im Seeverkehr ab. Foto: Ingo Wagner

Güterumschlag in deutschen Seehäfen doppelt so hoch wie 1995

Die deutschen Seehäfen haben ihren Güterumschlag in den vergangenen 20 Jahren auf ungefähr 300 Millionen Tonnen verdoppelt. mehr

Stahlarbeiter in Salzgitter. Die Unternehmen blicken optimistisch in die Wirtschaftszukunft. Foto: Julian Stratenschulte

Zeichen in der deutschen Wirtschaft stehen auf Aufschwung

Die deutsche Wirtschaft tankt zum Jahresstart weiter Zuversicht. Der niedrige Ölpreis und der im Vergleich zum Dollar derzeit schwache Euro helfen der Industrie und dem wichtigen Export. mehr

Der schwache Yen ist für Japan Segen und Fluch zugleich. Foto: Franck Robichon

Japan mit Rekorddefizit in Handelsbilanz

Der schwache Yen und die hohen Energieimporte haben Japan im vergangenen Jahr das höchste Handelsbilanzdefizit in der Geschichte des Landes eingebrockt. mehr

Foto: Volkmar Könneke

Petra Hoffmann gibt Tipps für den Job-Alltag

Fachkompetenz und langjährige Betriebszugehörigkeit reichen nicht aus, um den Sprung vom Kollegen zur Führungskraft zu meistern. mehr

US-Ökonom spricht von Währungskrieg

Währungsdrückerei kennt nur Verlierer, heißt es im Lehrbuch. Doch die EZB fährt dennoch schwere Geschütze auf. Droht nun ein Währungskrieg? mehr

Freihandelsidee kommt gut an

Die Deutsche Wirtschaft steht der Idee einer Freihandelszone mit Russland aufgeschlossen gegenüber. mehr

25. Januar 2015

Die Getränkedose erlebt ein kleines Comeback. Foto: Jens Büttner

Absatz von Getränkedosen steigt

Die Getränkedose erlebt zwölf Jahre nach Einführung der Pfandpflicht ein kleines Comeback. Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben des Verbands der Getränkedosenhersteller (BCME) bundesweit 1,86 Milliarden Stück abgesetzt. mehr

Aer Lingus und die British-Airways-Mutter stehen angeblich kurz vor der Einigung. Foto: Aidan Crawley

Bericht: Aer Lingus und British-Airways-Mutter kurz vor der Einigung

Die British-Airways-Mutter IAG könnte einem Zeitungsbericht zufolge mit einem dritten Übernahmeangebot bei der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus Gehör finden. mehr

Neubau der Europäischen Zentralbank am Mainufer in Frankfurt. Foto: Boris Roessler

Ökonom warnt vor Währungskrieg

Die durch die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank ausgelöste Talfahrt des Euro-Kurses könnte nach Einschätzung des Chefvolkswirts der Commerzbank, Jörg Krämer, zu einen Währungskrieg führen. mehr

Die gute Konjunktur hat die Winterarbeitslosigkeit bislang in Schach gehalten. Foto: Boris Roessler

Gute Konjunktur drückt Winter-Arbeitslosigkeit

Ein frostiger Winter ist nicht gerade eine Jobmaschine. Ruhende Baustellen zwingen noch immer viele Beschäftigte zum Gang zur Arbeitsagentur. Dieses Jahr scheint die Winterarbeitslosigkeit aber geringer auszufallen - dank der verbesserten Konjunktur. mehr

Insgesamt wurden immer noch 666 Millionen Litern Wodka im vergangenen Jahr in Russland gebrannt. Foto: Johannes Eisele

Wodka-Produktion in Russland 2014 auf historischem Tief

Mit einem beispiellosen Produktionsrückgang ist nun auch das russische Nationalgetränk Wodka in den Strudel der schweren Wirtschaftskrise geraten. mehr

24. Januar 2015

Fordert weitere Reformen von Griechenland: EZB-Direktoriumsmitglied Yves Mersch. Foto: Karlheinz Schindler/Archiv

EZB verteidigt bei Weltwirtschaftsforum Milliarden-Anleihenkäufe

Die Europäische Zentralbank hat ihr Milliarden-Programm zum Anleihenankauf verteidigt und die Euro-Staaten zu mehr Reformeifer aufgerufen. mehr

Den Karstadt-Mitarbeitern drohen weitere schmerzhafte Einschnitte. Foto: Martin Gerten

Verdi beklagt weitere Sparpläne bei Karstadt

Beim krisengeplagten Warenhauskonzern Karstadt drohen den Beschäftigten weitere schmerzhafte Einschnitte. mehr

117 Euro gaben die Besucher der Grünen Woche in diesem Jahr im Schnitt aus. Foto: Felix Zahn

Besucher der Grünen Woche geben mehr aus

Bei den Besuchern der Grünen Woche hat das Geld in diesem Jahr locker gesessen. Die Umsätze der Aussteller summierten sich auf etwa 48 Millionen Euro, teilten die Veranstalter in einem vorläufigen Fazit mit. mehr

Viele Händler locken bereits seit Wochen mit Rabatten. Foto: Jens Wolf

Winterschlussverkauf soll Geschäft mit Textilien ankurbeln

Im deutschen Einzelhandel beginnt am Montag der Winterschlussverkauf, mit dem die Branche mehr Kunden in die Geschäften locken will. Nach einem bislang milden Winter seien die Lager noch gut mit warmer Winterkleidung gefüllt, teilte der Handelsverband Deutschland (HDE) mit. mehr

Die IG Metall fordert für die Branche mit ihren 3,7 Millionen Beschäftigten unter anderem 5,5 Prozent mehr Gehalt. Foto: Sebastian Kahnert

Zweite Metall-Tarifrunde erwartet Arbeitgeber-Angebot

Am Montag wird die Metallbranche ihre Augenmerk auf Ludwigsburg bei Stuttgart richten. Die spannende Frage ist, ob die Arbeitgeber der Gewerkschaft einen ersten Lösungsvorschlag präsentieren. mehr

"Gedränge" von Ingo Klöcker ist ein Kunstwerk aus Playmobil-Figure. Foto: Daniel Karmann/Symbol

Spielwarenbranche erlöst neuen Rekordwert

Die deutsche Spielwarenbranche hat im vergangenen Jahr einen Rekordwert erlöst. "Wir haben die Schallgrenze von 2,7 Milliarden Euro definitiv geschafft", sagte Willy Fischel vom Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels der Deutschen Presse-Agentur. mehr

Kanzlerin Merkel spricht auf der 45. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos. Foto: Laurent Gillieron

45. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums endet

Im Schweizer Alpenkurort Davos geht heute die 45. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) zu Ende. mehr

Haus-Finanzierung in Franken wird zum Flop - Kritik an Banken

Die Freigabe des Franken-Kurses hat viele Hausfinanzierer und Geldanleger im Südwesten hart getroffen. Verbraucherzentrale und Anlegeranwälte führen das auch auf schlechte Beratung der Banken zurück. mehr

Über Jahrhunderte betrachtet entwickeln sich die meisten Volkswirtschaften aus Agrar- zu Industrieländern. Die Frage, ob ein Land danach mit industrieller Fertigung (Bild rechts) oder aber mit Dienstleistungen (Bild links) besser fährt, kann nicht pauschal beantwortet werden. Fotos: ra2 studio/ Kzenon - Fotolia

Erfolg mit und ohne Industrie möglich

Über die Jahrhunderte hinweg ist der Trend klar: Agrargesellschaften entwickeln sich zu Industrieländern, manche bauen dann ihren Dienstleistungssektor aus. Das kann Erfolg bringen - muss es aber nicht. mehr

Der DGB beklagt, dass Arbeitgeber im Gastgewerbe den Mindestlohn umgehen. Im Bild deckt eine Bedienung einen Tisch.

Der Mindestlohn bleibt ein Zankapfel

Drei Wochen nach dem Start des Mindestlohns gibt es viele Klagen über Bürokratie und Probleme. Die Mittelständler in der Union fordern Änderungen, doch Arbeitsministerin Andrea Nahles lehnt dies ab. mehr

Frankreichs Wirtschaftsminister Emmanuel Macron: Wir müssen jetzt unseren Teil erfüllen.

Aktienmärkte im Höhenflug, Eurokurs sinkt weiter

Die Entscheidung der Europäischen Zentralbank, Anleihen in großem Umfang zu kaufen, hat ein vielfältiges Echo in Politik und an den Märkten erzeugt. Mit einem Kommentar von Helmut Schneider: Beifall, Boom und Blasen. mehr

unternehmen[!] - das Wirtschaftsmagazin im Südwesten

Liebe Leserin, Lieber Leser,

mit Schwung ist die deutsche Wirtschaft ins Jahr gestartet, doch davon blieb fast nichts übrig. Seit dem Frühsommer hat sich Mehltau übers ...
zum Heft

Singles & Flirt