Ulm/Neu-Ulm:

bedeckt

bedeckt
5°C/1°C

Wirtschaft

Geschlossen: Filiale von Burger King in Köln. Foto: Oliver Berg

Burger-King-Lizenznehmer hofft auf Neuanfang

Nach einem überraschenden Gesellschafterwechsel hofft der umstrittene Burger-King-Franchisenehmer Yi-Ko auf einen Neuanfang. Der Miteigentümer der Yi-Ko Holding, Ergün Yildiz, hat seine Anteile an den Russen Alexander Kolobov abgegeben. mehr

Jeder Deutsche verbraucht der Untersuchung zufolge jährlich im Schnitt 1500 Kilowattstunden für 400 Euro. Foto: Arno Burgi

Studie: Deutsche könnten mehrere hundert Euro Stromkosten sparen

Ein durchschnittlicher Dreipersonen-Haushalt in Deutschland könnte einer Studie zufolge jedes Jahr 320 Euro an Stromkosten sparen. mehr

Rund ein Drittel der angebotenen Jobs stammen der Arbeitsagentur zufolge von Zeitarbeitsfirmen. Foto: Sven Hoppe

Zahl der freien Jobs fast auf Dreijahreshoch

Noch fehlt der deutschen Wirtschaft der Wachstumsschub - trotzdem scheinen sich viele Unternehmen frühzeitig auf den nächsten Konjunkturaufschwung vorzubereiten. Derzeit suchten Betriebe in Deutschland so viel Personal wie zuletzt vor knapp drei Jahren. mehr

Dank der günstigen Rohölpreise bleiben die Spritpreise niedrig. Foto: Victoria Bonn-Meuser

ADAC: Spritpreise auf Talfahrt

Die Spritpreise an den Tankstellen sind nach Erhebungen des ADAC gegenüber der vergangenen Woche erneut gesunken. mehr

Die Recyclingquote muss steigen, sagen Experten. Foto: Julian Stratenschulte/Illustration

Recycling soll noch effizienter werden

Der Recycling-Primus Deutschland kann nach Ansicht von Experten noch deutlich mehr Müll wiederverwerten. Eine konkrete Zielsetzung bei der Recyclingquote gebe es aber nicht, sagte Thomas Rummler, im Bundesumweltministerium verantwortlich für Kreislaufwirtschaft, in Braunschweig. mehr

Die Wirtschaft wehrt sich weiter gegen die Frauenquote von 30 Prozent. Foto: Tobias Kleinschmidt

Wirtschaft kritisiert Frauenquote

Die geplante gesetzliche Frauenquote in Aufsichtsräten stößt auf massive Kritik in der Wirtschaft. Der Arbeitgeberverband BDA lehnt die Pläne der großen Koalition ab. mehr

Die Thomas-Cook-Aktie reagierte auf den Chefwechsel mit einem Kurssturz. Foto: Andy Rain

Überraschender Chefwechsel bei Thomas Cook

Überraschender Chefwechsel bei Thomas Cook: Harriet Green tritt nach nur zwei Jahren an der Spitze zurück. Der bisherige Leiter des Tagesgeschäfts, Peter Fankhauser, übernimmt mit sofortiger Wirkung die Unternehmensführung. mehr

Die Zalando Vorstandsvorsitzenden David Schneider (l-r), Robert Gentz und Rubin Ritter beim Börsengangs des Online-Händlers. Foto: Arne Dedert

Online-Händler Zalando peilt erstmals Betriebsgewinn an

Börsenneuling Zalando peilt in diesem Jahr erstmals aus dem laufenden Geschäft einen Gewinn an. "Nach unserer erfolgreichen Entwicklung im dritten Quartal erwarten wir für das Geschäftsjahr 2014 einen konzernweit leicht positiven Betriebsgewinn", sagte Vorstand Rubin Ritter. mehr

Die Recyclingquote muss steigen, sagen Experten. Foto: Julian Stratenschulte/Illustration

Experten wollen über effizienteres Recycling sprechen

Experten diskutieren heute über die Zukunft des Recyclings. Beim einem Kongress in Braunschweig wollen Politiker, Abfallunternehmer, Forscher und Umweltschützer darüber sprechen, wie Müll in Deutschland besser aufbereitet und dadurch vorhandene Rohstoffe effizienter genutzt werden können. mehr

Seit Jahresbeginn hat der Kurs der Apple-Aktie um fast 50 Prozent zugelegt. Foto: David Ebener/Archiv

Apple erstmals über 700 Milliarden Dollar wert

Apple hat einen weiteren Rekord geknackt: Als erstes US-Unternehmen überhaupt war der Technologiekonzern am Dienstag vorübergehend über 700 Milliarden Dollar (561 Milliarden Euro) wert. mehr

Der russische Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew. Foto: Daniel Naupold

Russischer Wirtschaftsminister umwirbt deutschen Mittelstand

Der russische Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew hat um Investitionen aus dem deutschen Mittelstand geworben. Deutsche Firmen könnten von den gleichen Vergünstigungen wie ihre russischen Pendants profitieren, sagte Uljukajew vor Journalisten bei einem Besuch in Stuttgart. mehr

Vor allem Frauen finden sich oft in den sogenannten atypischen Beschäftigtenverhältnissen.

Weniger Zeitarbeit und Minijobs in Deutschland

Minijobs und Zeitarbeit sind in Deutschland weiter rückläufig. Die Zahl der sogenannten atypisch Beschäftigten sank 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 71.000 auf 7,64 Millionen. mehr

Banger Blick auf die Anzeigetafel im Bahnhof: Schlechte Witterung, ein veralteter Fahrzeugpark, Baustellen und in diesem Jahr vor allem auch die Lokführerstreiks verursachen viele Zugverspätungen.

Problemfall Fernverkehr: Minus-Rekord von Verspätungen im September

Die Verspätungen bei der Deutschen Bahn haben 2013 stark zugenommen. Rund 3,8 Mio. Minuten mussten die Fahrgäste im Fernverkehr auf verspätete Züge warten. Jeder dritte Fernzug ist unpünktlich. Mit Kommentar von Dieter Keller: Ärgerliche Situation. mehr

Bundesbanker warnen vor Übertreibungen auf Immobilienmarkt

Die hartnäckige Niedrigzins-Phase macht der Bundesbank zunehmen Sorgen. Vize-Präsidentin Claudia Buch warnt, Anleger könnten zu große Risiken eingehen. Gleichzeitig wächst der Druck auf die Banken. mehr

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (re.), BDI-Chef Ulrich Grillo und IG-Metall-Chef Detlef Wetzel wollen den Standort Deutschland stärken.

Die Kohle und das Zukunftsbündnis

Mit dem Bündnis "Zukunft der Industrie" will Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel den wichtigsten Sektor in Deutschland zukunftsfest machen. Das ist eine große Herausforderung, etwa bei den Energiepreisen. mehr

Konsumlust hilft der deutschen Wirtschaft

Auf Verbraucher und Exporteure kann sich die deutsche Wirtschaft verlassen. Sie stützten die Konjunktur zwischen Juli und September. mehr

Viele Schülerinnen und Schüler wissen relativ wenig über die Berufswelt. Im Bild arbeitet eine Auszubildende an einem Schraubstock.

Schüler fühlen sich schlecht über Ausbildungsmöglichkeiten informiert

Deutschlands Schüler kennen ihre beruflichen Möglichkeiten nur unzulänglich. Fast jeder Zweite weiß zu wenig über geeignete Lehrstellen und Studiengänge sowie Zukunftsaussichten bestimmter Berufe. mehr

Zinssenkung in China verzückt die Börsianer

Chinas Zentralbank hat den Leitzins gesenkt und weltweit an den Börsen ein Kursfeuerwerk ausgelöst. Experten warnen vor einer Kreditblase. mehr

Bayern LB lehnt Vergleich ab

Im Streit zwischen der Bayern LB (München) und ihrer einstigen Österreich-Tochter Hypo Alpe Adria um die Rückzahlung von Milliardenkrediten ist keine Einigung in Sicht. Vor dem Landgericht München lehnte die Bayern LB einen Vergleichsvorschlag der Vorsitzenden Richterin ab. mehr

Metaller wollen 5,5 Prozent mehr

Die IG Metall in Baden-Württemberg hat ihre Forderung von 5,5 Prozent mehr Geld für die anstehende Tarifrunde festgezurrt. Das habe die Große Tarifkommission einstimmig beschlossen, teilte die Gewerkschaft in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) mit. mehr

BGH spricht Lehman-Opfer Entschädigung zu

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat erstmals einem Opfer der Lehman-Pleite Schadenersatz zugestanden: Wenn eine Bank wie in der Produktinformation für Lehman-Anleihen "100 Prozent Kapitalschutz am Laufzeitende" verspreche, diese Zusage aber im gesonderten Basisprospekt zurücknehme, dann... mehr

EU-Gericht schützt Zauberwürfel

Der Zauberwürfel "Rubik's Cube" bleibt nach einem Urteil des EU-Gerichts europaweit als Marke geschützt. mehr

Zu Burger King gehören in Deutschland rund 700 Restaurants. Foto: Andy Rain/Archiv- und Symbolbild

Hängepartie für Beschäftigte von Burger King

Hängepartie bei Burger King: Nach der Schließung der gekündigten Franchise-Restaurants ist offen, wie es für die rund 3000 betroffenen Beschäftigten weitergeht. Im Hintergrund werde an Lösungen gearbeitet, ansonsten warte man die weitere Entwicklung ab, hieß es bei der Fast-Food-Kette. mehr

Weltweite Hochstimmung

Die weltweite Hochstimmung an den Börsen zieht den Deutschen Aktienindex (Dax) nach oben. Das Börsenbarometer stieg gestern den neunten Tag in Folge und legte seine bisher längste ununterbrochene Gewinnstrecke in diesem Jahr zurück. mehr

BGH stärkt Rechte von Reisenden

Deutsche Reisebüros müssen genau prüfen, ob Urlauber bei einer Pleite ihres ausländischen Reiseveranstalters finanziell abgesichert sind. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) gestern entschieden und damit die Rechte von Reisenden bei einer Insolvenz von EU-Reiseveranstaltern gestärkt. mehr

25. November 2014

89 Burger-King-Restaurants wurden geschlossen. Foto: Arne Dedert

Hängepartie bei Burger King - Bericht über weitere Mängel in Filialen

Die Hängepartie für die Beschäftigten des Burger King-Partners Yi-Ko geht weiter: Nach der Schließung der gekündigten Franchise-Restaurants ist offen, wie die Zukunft der rund 3000 betroffenen Beschäftigten aussieht. mehr

über die Weihnachtsfeiertage will die GDL nicht streiken. Foto: Arno Burgi

GDL will an Weihnachtsfeiertagen auf keinen Fall streiken

Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer einen Streik über die Weihnachtsfeiertage ausgeschlossen. mehr

Die Schockwellen der Lehman-Pleite lösten eine weltweite Rezession aus. Foto: Peter Foley/Archiv

BGH gibt zwei Lehman-Geschädigten recht

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat zwei Anlegern Schadenersatz für inzwischen wertlose Papiere der US-Pleitebank Lehman Brothers zugesprochen. Beide hatten sogenannte Garantie-Zertifikate gekauft, die im Zuge der Lehman-Pleite im September 2008 weitgehend wertlos geworden waren. mehr

Das Wirtschaftswachstum in den USA bleibt robust. Foto: Uli Deck

US-Wirtschaft wächst überraschend stark

Die US-Wirtschaft wächst schneller als zunächst angenommen. Im dritten Quartal legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) aufs Jahr hochgerechnet um 3,9 Prozent zu, wie das Handelsministerium in seiner zweiten Schätzung mitteilte. Bisher hatte es mit einem Plus von 3,5 Prozent gerechnet. mehr

Der Sitz der Hypo Alpe Adria Bank in Klagenfurt. Foto: Barbara Gindl

Milliarden-Streit: BayernLB schließt gütliche Einigung aus

Im Streit zwischen der BayernLB und ihrer einstigen Österreich-Tochter Hypo Alpe Adria um die Rückzahlung von Milliardenkrediten ist keine gütliche Einigung in Sicht. mehr

unternehmen[!] - das Wirtschaftsmagazin im Südwesten

Liebe Leserin, Lieber Leser,

Politiker und Journalisten teilen sich das traurige Schicksal, dass sie oft heute schon über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. ...
zum Heft

Singles & Flirt