Ulm/Neu-Ulm:

sonnig

sonnig
29°C/16°C

Wirtschaft

Ein Bild der New Yorker Freiheitsstatue spiegelt sich in der Scheibe eines Volkswagen Beetle. VW hat in den USA wieder Boden gut gemacht. Foto: Friso Gentsch/Volkswagen

US-Automarkt bleibt in Fahrt

Die Halbjahresbilanz am US-Automarkt fällt positiv aus - fast alle Hersteller sind auf Wachstumskurs. Auch VW hat den Negativtrend vorerst gestoppt. Obwohl die Benzinpreise zuletzt wieder anzogen, bleiben Spritschlucker wie SUV und Pickup-Trucks gefragt. mehr

Die Post verweist auf ihr Express-Angebot - das ist vom Streik nicht betroffen. Foto: Axel Heimken

Post-Chef Appel: Firmenausgliederungen "nicht verhandelbar"

Seit fast vier Wochen läuft der Streik bei der Post, am Freitag wird wieder verhandelt. Dafür hat Post-Chef Appel in einem Interview den Ton vorgegeben: Optimistisch, aber hart in der Sache. Die Kunden ärgern sich derweil über verspätete Sendungen. mehr

Ein Kraftwerks der Solar Millenium AG steht in Kalifornien. Foto: Solar Millenium

25 Millionen Euro für Solar Millennium-Gläubiger

Die Gläubiger des insolventen Solarkraftwerk- Herstellers Solar Millennium können darauf hoffen, wenigstens einen Teil ihres Kapitals zurückzuerhalten. mehr

Keine Bahnstreiks mehr: Schon diverse Male hatten Reisende, Pendler und Touristen in den vergangenen Monaten darunter zu leiden. Foto: Martin Gerten

Einigung im Bahn-Tarifkonflikt - Keine Streiks mehr

Neunmal ließen die Lokführer die Züge stehen, nun können die Bahn-Reisenden unbesorgt in die Ferien fahren: Die Schlichtung im Bahn-Tarifkonflikt ist gelungen. Dem Konzern jedoch steht intern neue Unruhe bevor. mehr

Ob die Mietbremse wirklich greift bleibt abzuwarten. Foto: Arno Burgi

NRW und Hamburg ziehen Mietpreisbremse

Massive Mietaufschläge sollen in NRW und Hamburg bald Vergangenheit sein. Ob die Mietpreisbremse wirkt, ist nach einem Monat in Berlin umstritten. Eine andere Regelung kommt offenkundig besser an. mehr

Der 53-jährige Hück folgt auf den bisherigen Betriebsratschef der Nutzfahrzeugtochter MAN, Jürgen Dorn. Foto: Sebastian Kahnert

Arbeitnehmer senden Porsche-Betriebsratschef Hück in VW-Aufsichtsrat

Porsches Arbeitnehmerführer Uwe Hück ist Buddhist, Ex-Europameister im Thaiboxen - und nun auch Aufsichtsrat im größten deutschen Konzern. Im VW-Kontrollgremium weicht für Hück ein Vertreter des Lkw-Bauers MAN - weil sich die Mitbestimmung generell neu sortiert. mehr

Der Brite John Cryan ist neuer Co-Chef der Deutschen Bank. Foto: Steffen Schmidt / Archiv

Neuer Deutsche-Bank-Chef Cryan gibt sich bei Strategie mehr Zeit

Chefwechsel bei der Deutschen Bank: John Cryan kommt als Sanierer. Nach einer Serie von Skandalen sind die Erwartungen an den ehemaligen UBS-Finanzchef gewaltig. Der Brite will liefern, verschiebt aber die Verkündung von Details zur neuen Strategie auf Oktober. mehr

Ein Containerschiff fährt auf der Elbe bei Wedel. Ob Weser und Elbe ausgebaut werden dürfen, ist auch nach dem Luxemburger Urteil offen. Foto: Marcus Brandt

EuGH macht strenge Auflagen für Vertiefung von Weser und Elbe

Europas zweitgrößter Hafen hängt an der Elbe. Die Befahrbarkeit des Flusses für große Frachter ist damit wichtig für den Wirtschaftsstandort. Doch ob der Ausbau des Flusses erlaubt ist, bleibt nach einem EU-Urteil vorerst offen. mehr

Das Griechenland-Drama hat zwar bisher keine Spuren in der deutschen Maschinenbau industrie hinterlassen, doch insgesamt läuft das Geschäft noch nicht so wie erhofft. Foto: Jens Wolf/Symbolbild

Weniger Aufträge im Maschinenbau

Die Griechenland-Krise lässt die deutschen Maschinenbauer bisher kalt. Der Markt ist vergleichsweise klein. Insgesamt läuft es für Deutschlands Schlüsselindustrie allerdings nicht rund. mehr

Der Eurokurs trotzt den Turbulenzen der Griechenland-Krise. Foto: Boris Roessler

Griechenland lässt Eurokurs kalt

Die Griechenlandkrise bewegt den Eurokurs weiter kaum. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Mittwoch im frühen Handel mit 1,1141 US-Dollar gehandelt und lag damit auf dem Niveau vom Dienstagabend. mehr

Derzeit landen nach Branchenschätzungen in Großstädten maximal 30 Prozent der Elektro-Kleingeräte ordnungsgemäß bei Recyclingstellen. Foto: Marijan Murat

Elektromüll: Entsorger setzen auf mehr Recycling

Ausrangierte Elektrogeräte landen trotz Verbots noch immer häufig im Hausmüll. Eine Gesetzesreform soll nun für mehr Recycling sorgen. Die Entsorger sehen darin einen vernünftigen Kompromiss. mehr

Immer weniger Menschen in Deutschglanbd grünmdne ein eigenes Unternehmen. Foto: Ole Spata / Symbolbild

Zahl der Existenzgründer in Deutschland nimmt ab

Die Zahl der Existenzgründer ist einem Zeitungsbericht zufolge in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken. Während 2010 noch insgesamt 417 000 Existenzgründer den Schritt gewagt hätten, seien dies im vergangenen Jahr nur noch 309 900 gewesen. mehr

Seit dem 1. Juni muss bei der Vermietung einer Wohnung in der Regel der Vermieter die Courtage zahlen. Foto: Marijan Murat

Kaum Verstöße gegen Bestellerprinzip bei Maklerprovisionen

Das zum 1. Juni eingeführte Bestellerprinzip bei Maklerprovisionen, wonach bei der Vermietung einer Wohnung in der Regel der Vermieter die Courtage zahlen muss, hat sich ohne größere Probleme etabliert. mehr

 

Billigere Handygespräche

2017 soll Schluss sein mit den Auslandsaufschlägen für Handygespräche. Außerdem will die EU einen weitgehenden Anspruch auf gleichberechtigte Durchleitung von Inhalten. An beidem gab es Kritik. mehr

 

"Jahreshoch noch möglich"

Die Entwicklung um Griechenland hat Kurse abrutschen lassen. Von Panik aber keine Spur. Börsenhändler Oliver Roth vom Handelshaus Oddo Seydler hält sogar ein Allzeit-Hoch zum Jahresende für möglich. mehr

 

Nur wenige junge Leute ohne Job

In Südeuropa suchen viele junge Menschen händeringend einen Job, in Baden-Württemberg hingegen ist die Welt in Ordnung. Bei den jungen Arbeitskräften unter 25 Jahren herrscht Vollbeschäftigung. mehr

Es eilt: Der Gesetzesentwurf von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) muss schnell in Kraft treten.

Koalitionsstreit bremst Reform der Erbschaftsteuer

Die Reform der Erbschaftsteuer droht zur Hängepartie zu werden: Der SPD ist der Gesetzentwurf zu großzügig, der CSU zu streng. Dabei drängt die Zeit. mehr

Andrea Nahles kommt Betrieben entgegen.

Mindestlohn: Nahles lockert Vorgaben

Bei stabilen Arbeitsverhältnissen entfällt ab 2000 Euro brutto die Dokumentationspflicht. Der baden-württembergische Handwerkstag begrüßt das. mehr

Daimler baut das Werk in Rastatt aus

Daimler investiert eine Milliarde Euro in den Standort Rastatt. Dafür müssen die Mitarbeiter beim Sparen helfen. Wie das geschieht, ist noch offen. mehr

Deutliche Kritik der Bafin an der Deutschen Bank

Die Finanzaufsicht Bafin hofft auf ein schnelles Ende der Misere bei der Deutschen Bank. "Wir wünschen uns sehr, dass die Deutsche Bank als globalisiertes Haus erfolgreich ist", sagte Behördenchef Felix Hufeld. mehr

Im Bann Griechenlands

Griechenland lässt die Märkte nicht los. Widersprüchliche Aussagen aus Brüssel und Berlin machten es dem Dax schwer, nach dem gestrigen Kursrutsch eine Richtung zu finden. Am Ende überwog die Vorsicht, zumal auch an den US-Börsen die Anfangsgewinne abbröckelten. mehr

China interessiert an Tank & Rast

. Der chinesische Staatsfonds ist an einem Kauf des deutschen Autobahndienstleisters Tank & Rast interessiert. Mitarbeiter der China Investment Corporation (CIC) bestätigten, dass an einem solchen Investitionsprojekt gearbeitet werde. Offiziell äußerte sich CIC nicht. mehr

30. Juni 2015

In Rastatt soll die nächste Generation von Daimler-Kompaktwagen gefertigt werden, die voraussichtlich bis 2018 auf den Markt kommt. Foto: Uli Deck

Daimler steckt eine Milliarde Euro in Rastatter Werk

Der Autokonzern Daimler will bis 2020 eine Milliarde Euro in sein Kompaktwagenwerk in Rastatt investieren.  mehr

Puerto Ricos Flagge weht neben der US-Flagge an der Altstadt-Promenade von San Juan, Puerto Rico, USA. Foto: Hannes Breustedt

Puerto Rico sucht Zahlungsaufschub

Nicht nur Griechenland, auch der Karibikstaat Puerto Rico ächzt unter einer erdrückend hohen Schuldenlast. Die Regierung der zum US-Territorium gehörenden Insel will Zugeständnisse von ihren Gläubigern. Die Ratingagentur S&P stufte die Bonitätsnote herab. mehr

Mit 2,711 Millionen Jobsuchern verzeichnete die Bundesagentur für Arbeit (BA) die niedrigste Juni-Arbeitslosigkeit seit 1991. Foto: Jens Büttner

Eurokrise bringt deutschen Arbeitsmarkt (noch) nicht aus dem Takt

Die Griechenland-Krise sorgt seit Monaten für schwierige Zeiten in Europa. Auch in Deutschland wächst die Unsicherheit - auf dem Arbeitsmarkt ist davon bislang aber nichts zu spüren. Das könnte sich in den kommenden Monaten ändern. mehr

Verdi will erreichen, dass die neu gegründeten Regionalgesellschaften für rund 6000 Beschäftigte im Paketdienst mit geringeren Löhnen in den Post-Haustarif eingegliedert werden. Foto: Sven Hoppe

Neue Post-Tarifrunde am Freitag und Samstag in Bad Neuenahr

Die neue Tarifrunde bei der Post nach mehr als dreiwöchigem Streik findet an diesem Freitag und Samstag in Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz) statt. mehr

Die Flugbegleiter der Lufthansa verzichten in der Urlaubszeit auf einen Streik. Foto: Inga Kjer/Archiv

Lufthansa-Flugbegleiter verzichten bis Mitte Juli auf Streik

Reisende können aufatmen: Wenige Stunden vor Ablauf einer Frist nähern sich Lufthansa und die Kabinengewerkschaft Ufo in ihrem Tarifkonflikt an. Ein Streik in der Urlaubszeit droht damit bei der Fluglinie vorerst nicht. mehr

In den vergangenen beiden Jahren hat das Bundeskartellamt Bußgelder in Rekordhöhe verhängt. Foto: Oliver Berg

Kartellamt verhängte 2013/2014 Rekordstrafen

Die Wettbewerbshüter werten "Bestpreisangebote" von Tankstellenketten als Beleg für mehr Wettbewerb durch die Benzinpreisstelle. 2013/2014 verhängte das Bundeskartellamt insgesamt Strafen in Rekordhöhe. mehr

Schutzhelme mit dem Logo der Siemens AG. Der Konzern gehört zu den großen Wirtschaftsmotoren in der EU. Foto: Jens Büttner

VW und Siemens größte Wirtschaftsmotoren der EU

Oft gibt es Kritik, die Exportnation Deutschland nutze Europas Binnenmarkt aus, tue aber nicht genug für den Aufschwung. Eine Studie zeigt nun: Deutsche Konzerne sorgen für starken Schub im EU-Ausland. mehr

Der Großauftrag für fünf viel befahrene Zuglinien in NRW ist an Konkurrenten der Deutschen Bahn gegangen. Foto: Boris Roessler

DB-Konkurrenz erhält Riesen-Bahnauftrag in NRW

Jetzt ist es amtlich: Bahngesellschaften mit britischen und niederländischen Wurzeln stemmen ab 2018 wichtige Teile des NRW-Zugverkehrs. Sorgen vor Lohndumping zerstreut die Gewerkschaft GDL. Das Lohnniveau der Bahn werde eingehalten. mehr

unternehmen[!] - das Wirtschaftsmagazin im Südwesten

Liebe Leserin, Lieber Leser,

die deutsche Wirtschaft steht auf der Sonnenseite der Konjunktur. Angesichts des schwachen Euro und der guten Konsumlaune der Verbraucher ...
zum Heft

Singles & Flirt