Tote und Verletzte nach Schüssen vor US-Nachtclub

|

Bei Schüssen vor einem Club in Fort Myers (Florida) sind zwei Menschen getötet worden. Wenigstens 18 wurden verletzt, davon zwei lebensgefährlich. „Die Zahl schwankt, mehrere Krankenhäuser haben sich gemeldet“, sagte der Polizeibeamte Jim Mulligan dem lokalen Sender WINK.

Einer der Toten war ein 18-jähriger Basketball-Star der Lehigh Senior High School, der andere ein 14-jähriger Junge. Die Schüsse fielen um etwa 0.30 Uhr auf dem Parkplatz des „Club Blu“, als die Eltern ihre Kinder von einer Party abholten. Der Schießerei sei ein Wortwechsel vorangegangen, schreibt der „Guardian“, er beruft sich auf Augenzeugen.

Bei dem Lokal handelt es sich um ein Restaurant und Club. In dem Lokal habe eine Teenager-Party stattgefunden, berichtete WINK.

Über den Hintergrund  der Tat gab es zunächst keine offiziellen Informationen. Zwei Verdächtige seien vorläufig festgenommen worden; insgesamt seien drei Menschen in Polizeigewahrsam. Die Tatwaffen seien sichergestellt worden.

Zeugen berichteten von chaotischen Szenen auf dem Parkplatz und im Lokal. „Alle sind gerannt und haben Deckung gesucht“, zitierte der Sender eine Zeugin. Sie habe sich unter einem Tisch versteckt, als sie die Schüsse gehört habe. Eine Frau sagte, sie habe etwa 30 Schüsse gehört. Leute strömten aus dem Club, weinten und suchten ihre Freunde. „Es war wie im Irrenhaus“, sagte ein Mann. „Die Leute haben die Namen ihrer Freunde gerufen, um herauszufinden ob es ihnen gut geht, und ihre Eltern angerufen.“

Im Lee Memorial-Krankenhaus seien 16 Verletzte behandelt worden, meldete WINK. Vier seien noch im Krankenhaus. Das jüngste der Opfer sei zwölf Jahre alt.

Der Angriff ruft Erinnerungen an das Massaker im Homosexuellenclub „Pulse“ in Orlando (ebenfalls Florida) vor rund sechs Wochen wach. Der 29-jährige Attentäter Omar Mateen hatte dort in der Nacht des 12. Juni 49 Menschen getötet, bevor die Polizei ihn erschoss. Mateen bekannte sich zur Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen