Toni Garrn spielt Reeva Steenkamp

|
Toni Garrn drehte in den USA. Foto: Robert Schlesinger  Foto: 

Toni Garrn übernimmt in dem Film „Edge of the Blade“ über den früheren Sprintstar Oscar Pistorius die Rolle von dessen Freundin Reeva Steenkamp. Das bestätigte das Management der deutschen Schauspielerin am Dienstag.

Die 25-Jährige hatte die Information selbst auf Instagram bekanntgegeben und ein Foto vom Set dazu gestellt: „Der Film, an dem ich den ganzen Monat in Atlanta gearbeitet habe, war "Edge of the Blade", die tragische Geschichte von Oscar Pistorius und Reeva Steenkamp.“ Der unterhalb beider Knie amputierte frühere südafrikanische Sportler hatte seine Freundin 2013 erschossen und wurde schließlich wegen Totschlags verurteilt.

Pistorius hat allerdings stets beteuert, er habe seine damalige Freundin für eine Einbrecherin gehalten und deshalb vier Schüsse durch eine Toilettentür auf sie abgegeben.

Der Tod dieser intelligenten und schönen Frau habe sie 2013 sehr bewegt, so Toni Garrn auf Instagram. „Ich fühle mich sehr geehrt, Reeva in diesem Film zu spielen.“

Toni Garrn auf Instagram

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ende der möglichen Jamaika-Koalition kam für viele Ulmer überraschend

Umfrage: Einige Passanten hätten sich eine Einigung gewünscht, manche finden das Handeln der FDP jedoch konsequent. weiter lesen