Sunrise Avenue erobern Musik-Charts

|
Samu Haber ist der Frontmann der finnischen Rockband Sunrise Avenue. Foto: Jens Kalaene  Foto: 

Samu Haber und seine Jungs von Sunrise Avenue aus Finnland kommen aus dem Stand mit ihrem Album „Heartbreak Century“ auf Platz eins der deutschen Charts. Das teilte GfK Entertainment am Freitag mit.

Es biete bewährten Rocksound mit folkigen Einschlägen. Auf dem zweiten Rang platzieren sich Unheilig mit „Best Of Vol. 2 - Rares Gold“. Dahinter folgt die norwegische Band a-ha mit dem Album „MTV Unplugged - Summer Solstice“. Helene Fischer klettert mit ihrem Album „Helene Fischer“ von sieben auf vier. Und die Österreicher Wanda steigen mit ihrer Platte „Niente“ auf dem fünften Platz ein.

Der baden-württembergische Rapper Bausa übernimmt mit seinem Song „Was du Liebe nennst“ die Spitze der Single-Charts. Er sei vergangenen Freitag auf Platz 51 eingestiegen und habe nun eine furiose Aufholjagd hingelegt. Platz zwei geht wieder an Post Malone feat. 21 Savage mit „rockstar“. Dahinter folgt Zayn feat. Sia mit „Dusk Till Dawn“. Pietro Lombardi steigt mit „Senorita“ um einen Platz auf vier ab. Axwell /\ Ingrosso verteidigen mit dem Song „More Than You Know“ ihren fünften Rang.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Ulm verliert in Lyon

Gegen Ende konnten die Ulmer Basketballer noch ein paar Punkte gegen Asvel Villeurbanne gut machen - gereicht hat es dennoch nicht. weiter lesen