Südwesten bekommt einen Vorgeschmack auf den Winter

|
Der erste Schnee liegt auf dem Feldberg im Schwarzwald.  Foto: 

Eine Kaltfront beschert dem Südwesten in den kommenden Tagen Frost, Glätte und stellenweise sogar Schnee. Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes in Stuttgart wird vor allem das Wochenende nass und kalt, mit Höchstwerten im Flachland von sechs Grad, in höheren Lagen von zwei Grad. Im Schwarzwald kann es ab 500 Metern leicht schneien. Mit winterlichen Verhältnissen auf den Straßen sei zu rechnen, sagte ein Meteorologe am Mittwoch. „Es wird aber kaum Schnee liegen bleiben.“ Während es am Donnerstag verbreitet aufklart und die Temperaturen bei bis zu elf Grad liegen, wird es danach immer kälter. Dabei ist örtlich Glätte durch Reif oder überfrierende Nässe möglich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess gegen Tolu in Istanbul: Vater hofft auf Freilassung

Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme wird der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei fortgesetzt. weiter lesen