Sonia Mikich bleibt WDR-Chefredakteurin

|
Sonia Mikich, Chefredakteurin des WDR. Foto: Oliver Berg

Der Vertrag der 65-Jährigen sei bis Ende 2018 verlängert worden, teilte der WDR am Freitag in Köln mit. Zuerst hatte das Nachrichtenmagazin "Focus" darüber berichtet.

"Sonia Seymour Mikich ist eine erfahrene, profilierte und urteilsstarke Journalistin, deren publizistische Führung in diesen Zeiten wichtiger ist denn je", sagte WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn auf Anfrage. Er freue sich, dass die Chefredaktion auch mit Blick auf die bevorstehenden Wahlen in den USA, Deutschland und Nordrhein-Westfalen in ihrer Hand bleibe.

Die ehemalige "Monitor"-Moderatorin hatte Mitte 2014 die Nachfolge von Jörg Schönenborn angetreten, der zum Fernsehdirektor ernannt worden war. In den 90er Jahren hatte sie als ARD-Korrespondentin aus

Moskau und Paris berichtet. 2002 übernahm sie als Nachfolgerin von Klaus Bednarz die Redaktionsleitung von "Monitor". Mehr als zehn Jahre moderierte sie das Magazin auch.

Der WDR ist mit mehr als 4600 festen Mitarbeitern und einem Etat von deutlich mehr als einer Milliarde Euro die größte ARD-Anstalt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen