Sommerliche Musiktage in Hitzacker

|
Oliver Wille, Intendant der sommerlichen Musiktage in Hitzacker. Foto: Kay-Christian Heine

Musikalische Begegnungen stehen im Mittelpunkt der Sommerlichen Musiktage in Hitzacker. Bei dem Kammermusikfestival soll es von Samstag bis zum 7. August ein spannungsvolles Aufeinandertreffen von zeitgenössischer und Musik aus Renaissance und Barock, von internationalen Größen und jungen Musikern, von klassischen und aktuellen Formaten geben.

Erstmals ist in diesem Jahr der neue Intendant Oliver Wille (40) für das Programm verantwortlich. Er ist Professor für Streicherkammermusik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.

Er wolle dem Festival seine Handschrift geben, ohne es umzukrempeln, betonte Wille, der auch die Quartettakademie am Birmingham Conservatory und die Sommerakademie für Kammermusik Niedersachsen leitet. "Treffpunkte stehen im Mittelpunkt: Begegnungen mit Künstlern, Spontanes und Überraschendes", versprach er. Dazu gehörten etwa ein Erlebniskonzert mit Klangroute oder ein Wunschkonzert. "Ich möchte das Festival behutsam lenken, so dass das Staunen über Musik stets lebendig ist", sagte Wille der Deutschen Presse-Agentur.

Schon mit 14 Jahren gründete Wille das international renommierte Kuss Quartett. Schon mehrfach war das Ensemble bei den Musiktagen zu Gast. Am Samstag wird es das Festival eröffnen, das in diesem Jahr unter dem Motto "Treff.Punkt Hitzacker" steht. Erwartet werden renommierte Künstler wie die Pianisten Pierre-Laurent Aimard und Igor Levit, Cellist Julian Steckel und Avi Avital mit seiner Mandoline.

"Für mich ist Musik natürliche Kraft, geistige Herausforderung und emotionales Grundbedürfnis", sagte Wille. "Ein schutzloser Kosmos, der unsere Kultur reich macht." Das Festival war 1946 nach dem Zweiten Weltkrieg auch von vielen Flüchtlingen gegründet worden. Rund 10 000 Besucher kommen dafür jedes Jahr nach Hitzacker.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen