Schlag gegen internationale Autobande

Diebe hatten Fahrzeuge im Millionenwert nach Tschechien gebracht. Sieben Mitglieder gefasst.

|

Der Polizei in Oberfranken ist in Kooperation mit der Polizei in Tschechien ein Schlag gegen eine international agierende Bande von Autodieben gelungen. Sieben Bandenmitglieder seien ermittelt, nach Deutschland ausgeliefert und in Haft genommen worden, teilten das Polizeipräsidium Oberfranken und die Staatsanwaltschaft Coburg mit.

Der Bande werden mehr als hundert Straftaten und Diebstähle von Autos und Motorrädern sowie Baumaschinen für über 1,2 Millionen Euro vorgeworfen. Die Fahrzeuge seien zum großen Teil vom Drahtzieher bestellt worden und auf Automärkten und im Internet ausgesucht worden. Sie seien in einem „Zerlegebetrieb“ in Tschechien auseinandergenommen worden.

Die Identifizierungsmerkmale seien verändert worden. Anschließend seien die Fahrzeuge mit gefälschten Dokumenten in Tschechien zugelassen worden, teilweise seien Fahrzeugteile ins Ausland verkauft worden.

Die Ermittlungen haben zwei Jahre gedauert. Auslöser sei eine auffällige Häufung von Diebstählen bestimmter Marken in Oberfranken gewesen. Ein erster größerer Fahndungserfolg gelang im Juni vergangenen Jahres. Die Täter stammten aus Tschechien, Rumänien und Moldau.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Ulmer Bahnhofstraße prallen Welten aufeinander

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen