Rasender Polizist verurteilt

|

Weil er volltrunken eine Verkehrskontrolle ignoriert und sich mit seinen Kollegen eine gefährliche Verfolgungsjagd geliefert hat, ist ein Polizist jetzt zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Während der Fahrt mit Tempo 160 durch die Innenstadt und rund 200 Sachen auf der Autobahn hatte der Rostocker seine 14-jährige Tochter auf dem Beifahrersitz.

Der Mann zeigte nach Auffassung des Amtsgerichts aufrichtige Reue - er wurde schließlich zu vier Monaten auf Bewährung verurteilt. Darüber hinaus muss er eine Strafe in Höhe von 2000 Euro bezahlen.

Der angeklagte Polizist gab an, wegen massiver privater Probleme an diesem Vormittag Anfang Dezember 2014 insgesamt sechs Bier sowie eine 0,7-Literflasche Kräuterlikör getrunken zu haben. Bei ihm wurde nach seiner Festnahme ein Blutalkoholspiegel von 2,45 Promille gemessen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen