Prinz Carl Philip heiratet heute Sofia Hellqvist

Am heutigen Samstag wird auch das dritte schwedische Königskind den Bund der Ehe schließen. Die Schweden freuen sich auf die Traumhochzeit des beliebten Prinz Carl Philip und seiner bürgerlichen Sofia in Stockholm.

|
   Foto: 

Für 16.30 Uhr ist heute in der malerischen Kapelle der Stockholmer Schlosskirche ein besonderer Termin eingetragen. Der schüchterne Prinz Carl Philip von Schweden (36) und seine hübsche Verlobte Sofia Hellqvist (30) werden sich dort vor dem europäischen Hochadel das Ja-Wort geben.

Ganz Schweden fiebert dem königlichen Großereignis seit Wochen entgegen. Die Feier wird, wie schon die Heirat von Kronprinzessin Victoria mit ihrem Fitnesslehrer Daniel Westling, eine Märchenhochzeit.

Sofia Hellqvist, das einfache Mädchen vom Lande, ist die zweite von drei Töchtern. 2005 verließ sie ihr Heimatland, um nach New York zu gehen, wo sie Buchhaltung lernte und als Yoga-Lehrerin und Kellnerin arbeitete, bevor sie nach Schweden zurückkehrte. Und sie ist auch ein ehemaliges Nacktmodell.

Nach der Trauung wird sie als königliche Hoheit, Prinzessin und Herzogin in einem Schloss leben und sich beruflich vor allem Wohltätigkeitsprojekten mit Kindern widmen. Das ist auch schon ein wichtiges Anliegen ihrer künftigen Schwiegermutter, der deutschstämmigen Königin Silvia.

Als Sofia ihre Mutter Marie Hellqvist im kleinen Heimatort in Älvdalen vor sieben Jahren anrief, um erstmals von ihrem neuen Freund, dem Königssohn, zu berichten, sagte die Mutter laut Hellqvist: "Wenn jemand einen Prinzen treffen sollte, dann bist du es!" In einem Interview des Senders SVT scherzte die werdende Prinzessin: "Da wusste meine Mutter noch nicht, was alles auf sie zukommen würde."

Der Königshof nähert sich mit der beliebten Sofia weiter der schwedischen Jugend an. Beim abendlichen Hochzeitsfest soll auf Sofias Wunsch das weltbekannte schwedische Duo "Icona Pop" ("I Love it") spielen. Auch ein Sommerurlaubsfreund des Prinzen Carl Philip, die schwedische DJ-Legende Avicii, tritt auf. Das Traumpaar vereint bei der königlichen Hochzeit somit traditionellen königlichen Glanz mit modernen Elementen.

Die Gästeliste wurde zwar wie schon bei den Hochzeiten von Prinz Carl Philips Geschwistern, Kronprinzessin Victoria 2010 und Prinzessin Madeleine 2013, streng geheim gehalten. Aber einige Namen sind durchgesickert. So ist bestätigt, dass Dänemarks Königin Margrethe, Patentante des Bräutigams, mit der ganzen Familie anreisen wird. Auch Belgiens Königin Mathilde wird kommen. Medien zufolge werden auch das norwegische Kronprinzenpaar Haakon und Mette-Marit, der spanische König Felipe und seine Frau Letizia sowie der britische Prinz Edward und dessen Frau Sophie anwesend sein.

Nach der Trauungszeremonie werden Braut und Bräutigam in einer Kutsche eine Rundfahrt durch Stockholms Innenstadt machen, wo hunderte Untertanen ihnen zuwinken werden. Bei ihrer Rückkehr zum Schloss wird die schwedische Armee einen 21-Schuss-Kanonensalut von der gegenüberliegenden Insel Skeppsholmen abfeuern. Das frisch getraute Paar wird dabei vom Schlossbalkon winken. Dann findet das Hochzeitsessen statt, gefolgt von einem langen Fest mit Tanz.

Mit Spannung werden auch die Reden des Brautpaares erwartet. Kronprinzessin Victoria hatte 2010 Begeisterung ausgelöst, als sie in Anspielung auf die einfache Herkunft ihres Ehemannes Daniel dem Volk zurief: "Ihr habt mir meinen Prinzen gegeben!"

Auch Prinz Carl Philip dürfte mit warmen Worten nicht sparen. Kürzlich sagte er über seine Prinzessin: "Bis ich Sofia getroffen habe, habe ich die Magie der Liebe und wie sie einen Menschen verwandeln kann, nie richtig kennengelernt." Und: "Aber als ich sie getroffen habe, habe ich wirklich gespürt, wie die Liebe einen Menschen verändern kann." Zwischen den beiden habe es auf Anhieb gefunkt, erzählte der Sohn von König Carl Gustaf und Königin Silvia über die erste Begegnung mit Hellqvist. Gemeinsame Freunde hatten die beiden einander 2009 vorgestellt. Im Jahr darauf war ihre Beziehung öffentlich geworden.

Die Braut freut sich auf ihre Rolle als Prinzessin. In einem Interview mit dem Sender TV4 sagte Sofia Hellqvist: "Ich werde einen großen Teil seines Lebens und eine aktive Rolle im Königshaus einnehmen, und dass ich Schweden repräsentiere, finde ich in vielerlei Hinsicht ganz schön heftig, aber ich bin stolz darauf."

Carl Philip betonte, dass das Paar in die Planung der Hochzeit eingebunden war. "Das war eine Menge Arbeit, aber es hat auch Spaß gemacht", sagte der 36-Jährige. Die künftige Prinzessin fügte hinzu: "Wir sind erwartungsvoll, und es ist auch ein bisschen nervenaufreibend. Aber wir feiern schließlich auch das Schönste, was es gibt: die Liebe."

Mit ihren Auftritten als Model und TV-Sternchen hadert die Braut nicht. "Ich tue mich schwer zu sagen, dass ich etwas von dem, was ich getan habe, bereue", sagte sie dem "People"-Magazin. "Es gibt sicher viele, die sagen, dass ich Fehler in meinem Leben gemacht habe. Ich selbst möchte es Erfahrungen nennen." Die 30-Jährige hatte sich 2004 oben ohne mit einer Königsboa für das schwedische Männermagazin "Slitz" ablichten lassen. Schlagzeilen machte sie auch mit einer Doku-Soap, in der sie sich einen Zickenkrieg mit einer anderen Teilnehmerin lieferte.

Doch Sofias turbulente Vergangenheit hat bislang zu keinen größeren Debatten geführt. Carl Philip und Sofia geben sich in der Öffentlichkeit gern als modernes und bürgernahes Paar. In Stockholm werden sie nicht selten beim Einkaufen oder Pizzaholen gesehen. Während königliche Hochzeiten früher ein Weg gewesen seien, "Machtbündnisse zu schmieden", seien sie heute "ein Weg, um die Monarchie mit den Menschen zu verbinden", sagte Historikerin Louise Berglund.

Sofia Hellqvist ist bei den Schweden beliebt. Sie wird für ihre Offenheit und ihr Engagement geschätzt. 2010 war sie Mitbegründerin des Wohltätigkeitsvereins Project Playground, der benachteiligten Kindern in Südafrika hilft. Zuvor hatte sie als Freiwillige in verschiedenen afrikanischen Ländern gearbeitet. Im März gab sie ihre Funktionen in dem Verein ab, um sich auf ihre zukünftigen Aufgaben als Prinzessin zu konzentrieren - und die werden vielfältig sein.

Info Die royale Hochzeit des Jahres ist im ZDF ab 15.35 Uhr live zu erleben. Zuvor stimmt ab 15.05 Uhr die Doku "Traumhochzeit in Schweden" auf das Ereignis ein.

Die spannendsten Fragen vor der Trauung

Wer wird Trauzeuge? Bei der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria war Carl Philip Trauzeuge von deren Mann Daniel. Der könnte sich revanchieren. Sofia wird vermutlich keine Trauzeugin haben. Darauf haben Victoria und Madeleine bei ihren Trauungen schließlich auch verzichtet.

Wie aufreizend ist Sofias Brautkleid? Seit Beginn ihrer Beziehung mit dem Prinzen versucht Hellqvist, ihr wildes Image loszuwerden. Deshalb wird ihr Brautkleid eher elegant als sexy daherkommen. Rückenfrei wird es bestimmt nicht: Die künftige Prinzessin hat ein auffälliges Tattoo im Nacken. Läge das frei, zöge es vor dem Traualtar viel Aufmerksamkeit auf sich.

Kann Prinzessin Madeleine (33) zur Hochzeit kommen? Die jüngere Schwester von Carl Philip ist hochschwanger. Ihr zweites Kind soll laut Beobachtern zwischen Mitte und Ende Juni zur Welt kommen. Das Königshaus sagt dazu nichts. Doch es könnte sein, dass Madeleine in den Wehen liegt, wenn ihr Bruder heiratet.

Wo küssen sich die Frischvermählten - und wie leidenschaftlich? Wer die beiden Turteltauben in den Monaten vor der Hochzeit gesehen hat, ist sich sicher: Es wird ein höchst romantischer Kuss. Den könnten sich die beiden entweder gleich nach der Kirche oder später auf einem Balkon des Stockholmer Schlosses geben.

Wohin geht die Hochzeitsreise? Hofexperten spekulieren über die Karibik. Viel spricht für einen längeren Trip: Für die Reise habe Prinz Carl Philip extra ein Autorennen abgesagt, das er knapp zwei Wochen nach der Hochzeit fahren sollte, berichtet die Zeitung "Aftonbladet".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen