Notizen vom 11. Juni 2015

|

Düsen-Zwischenfall an ISS

Bei Vorarbeiten zum Abkoppeln einer Sojus-Kapsel von der Internationalen Raumstation ISS ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Das Triebwerk der Sojus sei unnormal gestartet und habe die Position der ISS leicht verändert, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos in Moskau mit. Die Raumstation sei stabilisiert worden, die Besatzung sei nicht in Gefahr gewesen. Mit der Kapsel sollen heute die Italienerin Samantha Cristoforetti, der Russe Anton Schkaplerow und der US-Amerikaner Terry Virts zur Erde zurückkehren.

Kran überragt Zugspitze

Der Zugspitzgipfel ist zweieinhalb Jahre lang nicht mehr Deutschlands höchster Punkt. Während der Arbeiten für eine neue Seilbahn überragt die Spitze des Baukrans den 2962 Meter hohen Gipfel um 13 Meter. Bis Dezember 2017 soll die Seilbahn auf Deutschlands höchstem Berg durch eine neue ersetzt werden. Die Arbeiten dafür laufen in den nächsten zwei Jahren parallel zum Fahrbetrieb.

Jungs unter Mordverdacht

Zwei 13-jährige Jungen in Schweden stehen unter Mordverdacht. Die beiden werden laut Polizei verdächtigt, einen 65-jährigen Mann auf einem Bauernhof in der Region von Göteborg ermordet zu haben. Es gebe Zeugenaussagen und am Tatort gefundene Gegenstände, die zu den Jungen geführt hätten. In Schweden können Kinder unter 15 Jahren nicht wegen eines Verbrechens angeklagt und auch nicht vor Gericht gestellt werden. Die Polizei darf sie nur befragen.

Eierstock aufgetaut

Eine 27-Jährige aus Belgien, die aufgrund einer Chemotherapie unfruchtbar war, hat mit Hilfe moderner Reproduktionsmedizin ein Baby zur Welt gebracht. Sie war mit 13 Jahren wegen Sichelzellenanämie behandelt worden. Vorsorglich hatten Ärzte ihr zuvor den rechten Eierstock entfernt und eingefroren. Obwohl die Frau mit 13 noch keine Regelblutung gehabt hatte, gelang es den Medizinern zehn Jahre später, Teile des Eierstocks wieder einzusetzen und sie zu aktivieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen