NOTIZEN vom 10. September

|

Diamant wieder da

Drei Tage lang war er in den Eingeweiden eines Chinesen verschwunden, nun ist der in Sri Lanka gestohlene Diamant wieder aufgetaucht. Die srilankische Polizei nahm den 11 000 Euro teuren 1,5-Karäter an sich, den der chinesische Dieb am Mittwoch auf einer Edelsteinmesse in Colombo verschluckt hatte. Der 32-Jährige habe den Diamanten ausgehändigt, nun werde die Echtheit des Steines von Experten überprüft, sagte ein Polizeisprecher. Der Dieb wurde in Untersuchungshaft genommen. Um den Stein wiederzubekommen, waren ihm im Krankenhaus Abführmittel verabreicht worden.

Indien feiert 100. Mission Indien hat mit einer eigenen Trägerrakete zwei Satelliten in die Erdumlaufbahn gebracht und damit seine 100. Mission ins Weltall erfolgreich abgeschlossen. Die PSLV-Rakete startete gestern vom Weltraumbahnhof Satish Dhawan nördlich der Millionenstadt Chennai und setzte 18 Minuten später ihre Fracht in der vorgesehenen Umlaufbahn aus, wie die Raumfahrtbehörde Isro mitteilte. An Bord befanden sich der europäische Erdbeobachtungssatellit "Spot 6" und ein kleiner japanischer Testsatellit.

Mehr Tote durch Erdbeben

Nach dem Doppel-Erdbeben im Südwesten Chinas gab die Regierung die Zahl der durch die beiden Beben getöteten Menschen mit mittlerweile 80 an. Mehr als 800 Menschen wurden durch die Erdstöße verletzt, mehr als 200 000 Menschen obdachlos.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-