Neuanfang für Marc Bator und Ehefrau

Moderator Marc Bator (43) und seine Frau Hellen (46) wagen einen Neuanfang. Nach der im März bekanntgegebenen Trennung ist der „Sat.1 Nachrichten“-Moderator laut „Bild am Sonntag“ wieder zu Hause eingezogen.

|
Marc Bator und seine Frau Hellen 2011 bei der Gala „Ein Herz für Kinder“ in Berlin. Foto: Britta Pedersen

Moderator Marc Bator (43) und seine Frau Hellen (46) wagen einen Neuanfang. Nach der im März bekanntgegebenen Trennung ist der „Sat.1 Nachrichten“-Moderator laut „Bild am Sonntag“ wieder zu Hause eingezogen.

„Distanz ist heilsam, aber man muss nicht gleich ausziehen. Ich weiß heute erst, welche Verletzungen ich meiner Frau zugefügt habe. 95 Prozent der Partnerinnen hätten die Tür zugemacht“, sagte der frühere „Tagesschau“-Sprecher der Zeitung. Seine Frau ergänzte: „Wir hatten uns komplett verloren. Ich habe immer gesagt, dass wir an unserer Beziehung arbeiten müssen. Jetzt tun wir es endlich.“

Nach Angaben Bators war er im März zunächst aus dem gemeinsamen Haus in Berlin ausgezogen - in eine nah gelegene Wohnung. „Zwei Wochen nach dem Auszug habe ich gemerkt, dass wir immer noch eine starke emotionale Basis haben, die aber zugeschüttet ist mit Alltagsmüll“, so der Moderator weiter. Ihr Mann habe sie gebeten, „mit fremder Hilfe einen Neuanfang zu wagen“, erzählte Hellen Bator weiter. Experten hätten beiden geholfen, sich gegenseitig wieder besser zu verstehen. „Wir sind auf dem Weg dahin, wieder zueinander zu finden.“

Bators Website bei Sat.1

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Züge stehen still

Nach Informationen unserer Zeitung stehen gerade die Züge still: Fahrgäste warten zwischen Gingen und Eislingen, außerdem zwischen Geislingen und Amstetten. weiter lesen