Musiker in den USA singen gegen Armut

|
Der britische Musiker Yusuf Islam, auch bekannt als Cat Stevens auf der Bühne. Foto: Felipe Trueba

Musiker wie Rihanna, Metallica, Kendrick Lamar oder Cat Stevens haben bei einem gemeinsamen Konzert im New Yorker Central Park für mehr Engagement im Kampf gegen Armut werben.

"Zwischen den Menschen ist zu viel Distanz heutzutage", sagte Stevens während seines Auftritts am Samstagabend vor rund 70 000 Zuschauern. "Hoffentlich können uns solche Sachen wie heute Abend helfen, verständnisvoller zu werden, denn die Welt ist groß genug für uns alle." Auf der Bühne zeigten sich unter anderem auch der Coldplay-Sänger Chris Martin sowie die Schauspieler Hugh Jackman und Salma Hayek.

Die UN-Botschafterin der USA, Samantha Power, brachte den sechsjährigen Alex aus Scarsdale im US-Bundesstaat New York mit auf die Bühne. Er war in der vergangenen Woche bekannt geworden, weil er einen Brief an US-Präsident Barack Obama geschrieben hatte, in dem er ihn darum bat, Omran aus Aleppo in den USA aufzunehmen. Ein Video, wie Alex diesen Brief vorliest, war millionenfach im Internet angesehen worden. "Alex ist einer der beeindruckendsten jungen globalen Menschen der Welt", sagte Power. "Alex, Alex, Alex", jubelten die Zuschauer und der kleine Junge winkte lächelnd ins Publikum.

Tickets für das "Global Citizen Festival"-Konzert, das rund sieben Stunden lang dauerte, gab es kostenlos im Internet. Wer eines ergattern wollte, musste im Internet Texte, Fotos und Videos über den globalen Kampf gegen Armut lesen und weiterverbreiten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Abneigung gegen Schwule als Motiv?

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat am Dienstag vor dem Landgericht Ulm ein Mordprozess gegen einen 16-Jährigen begonnen. weiter lesen

Justizgebäude Ulm-