Miranda Kerr: Mit Meditation aus der Depression

Miranda Kerr (33) hat nach der Trennung von Schauspieler Orlando Bloom eine schwere psychische Krise durchgemacht. „Als Orlando und ich uns trennten, fiel ich in eine schlimme Depression“ sagte das australische Topmodel der kanadischen Ausgabe der „Elle“ (Dezemberausgabe).

|
Model Miranda Kerr 2014 In Tokio. Foto: Franck Robichon

Miranda Kerr (33) hat nach der Trennung von Schauspieler Orlando Bloom eine schwere psychische Krise durchgemacht. „Als Orlando und ich uns trennten, fiel ich in eine schlimme Depression“ sagte das australische Topmodel der kanadischen Ausgabe der „Elle“ (Dezemberausgabe).

„Ich habe die Tiefe dieses Gefühls nie wirklich verstanden, weil ich eigentlich eine sehr fröhliche Person bin.“ Aus dem Tief half der 33-Jährigen schließlich ein spiritueller Lebenswandel.

Ihr sei klar geworden, dass jeder Gedanke, den man habe, die eigene Realität beeinflusse. „Und nur du hast die Kontrolle über deine Gedanken“. Seitdem meditiert sie zwei mal täglich, verwendet ein spezielles Aroma-Öl, macht Yoga und ernährt sich gesund. Sie habe gemerkt, dass alles, was man brauche, tief in einem selbst liege. „Setz dich alleine hin, nimm ein paar Atemzüge und nähere dich deinem Geist“, empfiehlt das Model.

Kerr und Bloom hatten sich 2013 scheiden lassen. Seitdem teilen sich die beiden das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn. Mittlerweile ist Kerr mit Snapchat-Gründer Evan Spiegel (26) verlobt. Zuletzt war Kerr in die Schlagzeilen geraten, als ein Unbekannter auf ihr Anwesen eingedrungen und einen Wachmann verletzt hatte.

Bericht Elle Canada

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen