Miranda Kerr will Snapchat-Chef Evan Spiegel heiraten

|
Miranda Kerr hat sich verlobt. Foto: Justin Lane

Das Topmodel Miranda Kerr (33), Ex-Ehefrau von Schauspieler Orlando Bloom (39), will wieder heiraten. Sie ist nun mit Evan Spiegel (26), Mitbegründer und Chef des Fotodienstes Snapchat, verlobt.

"Ich habe Ja gesagt!!!", schrieb die Australierin auf Instagram zu dem Foto eines funkelnden Diamantenrings an ihrer Hand mit dem Spruch "Heirate mich".

Abgebildet sind auch zwei personalisierte Emojis: Ein Mann, der auf den Knien mit einem Ring um die Hand einer Frau anhält. Kerr ist seit dem vorigen Jahr mit dem amerikanischen Tech-Milliardär zusammen. Für ihn ist es die erste Ehe, für das Model der zweite Schritt vor den Traualtar.

Kerr, ein früherer "Victoria's Secret Engel", und der britische Filmstar Bloom ("Fluch der Karibik", "Herr der Ringe") hatten sich 2013 nach dreijähriger Ehe getrennt. Sie sind Eltern des fünf Jahre alten Flynn.

Spiegel hatte 2011 mit seinem Studienkollegen Bobby Murphy die Foto-App Snapchat entwickelt, die inzwischen rund 100 Millionen Nutzer am Tag hat. Vor allem Jugendliche verschicken mit der App Fotos und Videos, die nach Sekunden wieder gelöscht werden. Spiegel schaffte es 2015 als jüngster Milliardär auf die jährliche Superreichen-Liste des Wirtschaftsmagazins "Forbes". Sein Vermögen wird auf 2,1 Milliarden Dollar geschätzt. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Donaustetten: Tödlicher Unfall auf der B30

Am Mittwoch kam es auf der B30 in Höhe Donaustetten im morgendlichen Berufsverkehr zu einem tödlichen Unfall. weiter lesen