Mexikos Marine fasst Drogenboss

|

Erneut ist den mexikanischen Sicherheitskräften ein Schlag gegen die Drogenmafia geglückt: Mit Jorge Eduardo Costilla Sánchez, einem Ex-Polizisten, fasste man den vorerst letzten Anführer des berüchtigten Golfkartells, der zweitmächtigsten kriminellen Bande in Mexiko. 7,3 Millionen Dollar (fast 5,7 Millionen Euro) hatten Mexiko und die USA für seine Festnahme ausgesetzt.

Costilla, alias "El Coss", wurde am Mittwochnachmittag in der Stadt Tampico am Golf von Mexiko im nordmexikanischen Bundesstaat Tamaulipas gefasst. "El Coss" habe sich widerstandslos gemeinsam mit fünf weiteren mutmaßlichen Mitgliedern des Kartells festnehmen lassen, teilte Marinesprecher José Luis Vergara gestern in Mexiko-Stadt mit. Die Marine stellte zudem zahlreiche Schnellfeuerwaffen und eine größere Menge an Goldschmuck sicher.

Erst vergangene Woche war - ebenfalls in Tamaulipas - ein anderes Führungsmitglied des Golfkartells gestellt worden. Die Organisation schmuggelt in großem Stil Drogen in die USA.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neubaustrecke: Risse im renovierten Haus

Bewohner am Michelsberg haben nach den Sprengungen und Bohrungen Schäden an ihren Häusern gemeldet. weiter lesen