Martin Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka“

|
Martin Semmelrogge will fit bleiben. Foto: Horst Ossinger

Für Schauspieler Martin Semmelrogge geht es nicht ohne Bewegung. „Ich brauche täglich meinen Sport. Die Muckibude ist mein Mekka. Ich mache auch gern Box- und Lauftraining oder fahre Fahrrad. Ich will noch lange fit bleiben“, sagte der 61-Jährige mit der unverwechselbar knarzigen Stimme der Deutschen Presse-Agentur.

Semmelrogge schlug früher öfter mal über die Stränge, heute gibt er sich aktiv und diszipliniert. Ganz zahm geht es dann aber doch nicht: Während des Auspowerns hört er am liebsten Hardrock oder Heavy Metal. „Das gibt mir den Kick und ist mein Lebenselixier.“ Bald will er mit dem Fahrrad von Bad Hersfeld nach Kassel - immerhin 70 Kilometer - zur Kunstschau documenta radeln.

Bei den Bad Hersfelder Festspielen von Intendant Dieter Wedel ist Semmelrogge („Das Boot“, „Bang Boom Bang“) auf der Theaterbühne zu sehen. Mit Markus Majowski spielt er in der Krimikomödie „Die 39 Stufen“ (Premiere: 15. Juli). „Ich schlüpfe in fast 30 Rollen - so etwas habe ich noch nie gemacht. Total verrückt“, sagte er über das Stück, bei dem vier Schauspieler mehr als Hundert Rollen spielen. Hauptsächlich ist er aber der Bösewicht - ein Rollenbild, das er aus seiner langen Schauspielkarriere gut kennt. „Die Bösewichte sind doch eben immer am spannendsten. In den Filmen in den USA sind es die Heroes.“

Bad Hersfelder Festspiele

Theaterstück "Die 39 Stufen"

Vita Martin Semmelrogge

Film: Breakdown Forest

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Ulmer Bahnhofstraße prallen Welten aufeinander

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen