Markthalle in London abgebrannt

|
Weithin sichtbar: die Flammen, die ein Gebäude im Camden Lock Market zerstört haben.  Foto: 

Ein Brand hat eine Halle des Camden Lock Market in London zerstört. Er war am frühen Montagmorgen ausgebrochen. Die Feuerwehr brauchte mehrere Stunden, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Verletzt wurde nach Angaben einer Sprecherin der Betreiberfirma und laut Feuerwehr niemand. Über die Brandursache gab es zunächst keine Informationen.

Am späten Vormittag war der Camden Lock Market wieder weitgehend für Besucher geöffnet. Das Feuer sei auf ein Gebäude beschränkt gewesen, sagte die Sprecherin. Der Abschnitt bleibe zur Sicherheit abgesperrt.

Der Brand hatte sich rasch vom ersten Stock bis zum Dach der dreistöckigen Halle ausgebreitet. Mehr als 70 Feuerwehrleute kämpften etwa drei Stunden lang mit zehn Löschfahrzeugen gegen die Flammen. Sie waren um sieben Minuten nach Mitternacht alarmiert worden.

In dem Gebäude befinden sich verschiedene Geschäfte. Der Online-Ausgabe der Zeitung „Guardian“ zufolge sieht es danach aus, als sei das Feuer in einem Gitarrenladen in der Nähe des Marktes ausgebrochen.

Der Camden Market besteht aus mehreren Märkten und hunderten Geschäften, Ständen und Restaurants. Teile des Marktes waren im Februar 2008 Flammen zum Opfer gefallen.

Am 14. Juni ist in London ein 24-stöckiges Hochhaus abgebrannt. Das Feuer konnte sich über die entflammbare Fassadenverkleidung rasend schnell ausbreiten. Mindestens 80 Menschen kamen ums Leben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball: Auf die Stürmer ist Verlass

Trotz der Führung durch Tore von Rathgeber und Braig wird es gegen den VfB Stuttgart noch eng. Aber die Spatzen retten den Sieg ins Ziel. weiter lesen