Manfred Krug in Stahnsdorf beigesetzt

Rund zwei Wochen nach seinem Tod hat der Schauspieler Manfred Krug auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf bei Berlin seine letzte Ruhe gefunden. Seine Urne wurde nach Angaben des Friedhofsverwalters am Donnerstag im engsten Familienkreis beigesetzt.

|
Der Schauspieler und Sänger Manfred Krug (2015). Foto: Jörg Carstensen

Rund zwei Wochen nach seinem Tod hat der Schauspieler Manfred Krug auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf bei Berlin seine letzte Ruhe gefunden. Seine Urne wurde nach Angaben des Friedhofsverwalters am Donnerstag im engsten Familienkreis beigesetzt.

Zuvor hatten die „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ berichtet. Krug starb am 21. Oktober im Alter von 79 Jahren in Berlin. Seine bekanntesten Rollen spielte er im DDR-Film „Spur der Steine“, im „Tatort“ für den NDR - als Kommissar Stoever - sowie in den Serien „Liebling Kreuzberg“ und „Auf Achse“.

Der Schauspieler, Autor und Musiker wurde 1937 in Duisburg geboren und kam als Kind 1949 in die DDR. 1977 ging er nach seinem Protest gegen die Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann wieder in den Westen. Im April 2013 erhielt der in Ost wie West erfolgreiche Künstler das Bundesverdienstkreuz.

Der Südwestkirchhof ist Deutschlands zweitgrößter Friedhof - und letzte Ruhestätte vieler Prominenter. Auf ihm befinden sich etwa die Gräber von Otto Graf Lambsdorff, Werner von Siemens und Heinrich Zille.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen