Leute im Blick vom 21. März

|
Beyoncé ist wieder auf der Bühne. Von langen Babypausen hält sie offenbar nichts.

Beyoncé

Die Sängerin Beyoncé Knowles (30) hält nichts von langen Pausen: Nur wenige Monate nach der Geburt von Tochter Blue Ivy Carter Anfang Januar drängt es den R&B-Superstar auf die Bühne zurück. Auf ihrer Facebook-Seite kündigte Beyoncé drei Konzerte für Ende Mai in einem Kasino in Atlantic City im US-Bundesstaat New Jersey an.

Ashton Kutcher

Ashton Kutcher (34), Schauspieler und Noch-Ehemann von Demi Moore, will hoch hinaus. Der "Two and a Half Men"-Star habe sich als 500. "zukünftiger Astronauten-Kunde" bei Virgin Galactic angemeldet, schrieb Unternehmens-Gründer Richard Branson in seinem Blog. "Es ist großartig, ihn an Bord zu haben". Die Zeitung "New York Daily News" schrieb, andere Hollywoodstars, die das Abenteuer erwägen, seien Brad Pitt und Angelina Jolie sowie Kate Perry und Tom Hanks. Für den Virgin-Galactic-Unternehmer Branson gehört Kutcher zu einer "rasch wachsenden Gruppe echter Pioniere, die ein lebensveränderndes Erlebnis vor sich haben und in Geschichtsbüchern zu finden sein werden". Virgin Galactic will "SpaceShipTwo" nach weiteren Testflügen möglicherweise noch in diesem Jahr mit zahlenden Passagieren ins All schicken.

Jessica Alba

Schauspielerin Jessica Alba (30) weitet ihr Betätigungsfeld aus und wird Autorin: Der Hollywood-Star werde sein erstes Buch mit Tipps für ein gesundes Leben veröffentlichen, berichtet "People.com". "Dieses Buch ist für Leute mittleren Alters, die ein gesünderes Leben führen möchten, genau wie ich", sagte Alba. "The Honest Life" soll der Öko-Ratgeber heißen, in dem die Mutter zweier Töchter Erfahrungen aus der Familie verarbeitet.

Kaiser Akihito

Der japanische Kaiser Akihito (78) hat sich gestern erneut einer medizinischen Behandlung unterzogen. Wegen Komplikationen in Folge seiner Bypass-Operation am Herzen vor einem Monat entfernten Ärzte an der Hofklinik zum zweiten Mal Wasser aus der Brust des Monarchen, wie das Haushofamt bekannt gab. Kürzlich war dem Kaiser schon einmal Wasser aus der rechten Brusthälfte entfernt worden. Auf der linken Seite hatte sich jedoch ebenfalls Flüssigkeit angesammelt, was die Rehabilitation des im Volk beliebten Monarchen behinderte. Ihm soll in letzter Zeit das Atmen schwer gefallen sein. Viel Zeit zum Ausruhen hat der Monarch jedoch nicht. Heute steht ein Staatsbesuch aus Kuwait an. Kaiser Akihito hatte sich am 18. Februar im Universitätskrankenhaus von Tokio der Bypass-Operation unterzogen. Die Ärzte hatten bei ihm zuvor eine Verengung der Herzkranzgefäße festgestellt. Die Gesundheit des Monarchen ist seit längerem angeschlagen. Im November musste er wegen einer Bronchitis zwei Wochen ins Krankenhaus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Laster reißt Ampeln am Bahnhof um - Straßenbahn steht still

Ein Lkw hat in der Friedrich-Ebert-Straße eine Ampel umgerissen. Die Straße war auf Höhe des Bahnhofs gesperrt. Straßenbahn und Busse hatten massive Verspätung. weiter lesen