Leute im Blick vom 10. Juni 2015

|
Vorherige Inhalte
  • Beyoncé ent- täuschte Fans mit Werbung. 1/2
    Beyoncé ent- täuschte Fans mit Werbung. Foto: 
  • Lady Gaga beklagt eine "inakzeptable Epidemie von sexuellen Übergriffen" an Unis. 2/2
    Lady Gaga beklagt eine "inakzeptable Epidemie von sexuellen Übergriffen" an Unis. Foto: 
Nächste Inhalte

Breiti

Tote-Hosen-Gitarrist Breiti (51) legt sich für Obdachlose mit der Supermarktkette Aldi an. Nachdem Aldi Süd den obdachlosen Verkäufern eines Straßenmagazins in Düsseldorf ein Verkaufsverbot vor den Filialen erteilt hat, will der Musiker morgen die Magazine vor einer Aldi-Filiale verkaufen, teilte das Magazin "fiftyfifty" gestern mit. Der Lebensmittel-Discounter hatte das Verbot damit begründet, dass sich Kunden über Belästigungen durch die Zeitungsverkäufer beschwert hätten. Gespräche hätten nicht gefruchtet.

Lady Gaga

Der US-Popstar Lady Gaga (29) macht sich für ein Anti-Vergewaltigungs-Gesetz an Universitäten im US-Staat New York stark. An Hochschulen und Unis entwickle sich eine "inakzeptable Epidemie von sexuellen Übergriffen", hieß es in einem Text, den sie und New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo verfasst haben. Er ist auf der Homepage des US-Magazins "Billboard" zu lesen. Der Gesetzentwurf sieht eine neue Definition für einvernehmliche sexuelle Kontakte vor. Beide Partner müssten demnach klar Ja sagen. Diese Regelung gibt es bisher nur für staatliche Universitäten, aber nicht für private.

Beyoncé

Die Grammy-Gewinnerin Beyoncé Knowles (33) hat in der US-Sendung "Good Morning America" für eine vegane Diät geworben - und ihre Fans damit enttäuscht. Tags zuvor hatte sie Großes angekündigt. "Das ist etwas, das ich mit jedem teilen muss", hatte sie in einem Video gesagt, untermalt von dramatischer Musik. Fans hofften auf eine neue Schwangerschaft, ein neues Album mit Jay-Z (45) oder Ähnliches. Aber sie pries in der Show bloß das vegane Diätkonzept eines Mannes an, mit dem sie einen Lieferservice betreibt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schluderei bei der Betreuung

Die LWV-Einrichtung Tannenhof soll für nicht erbrachte Leistungen Geld vom Kostenträger, der Stadt Reutlingen, abkassiert haben. Das hat auch zu Irritationen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis geführt. weiter lesen