Lena Dunham verkauft Kleider für den guten Zweck

|
Lena Dunham macht klar Schiff. Foto: Peter Foley

US-Schauspielerin Lena Dunham (31) hat ihren Kleiderschrank ausgemistet - für den guten Zweck. 169 Outfits verkauft Dunham seit Montag online, wie sie der „New York Times“ sagte.

70 Prozent der Erlöse will sie der Organisation Planned Parenthood spenden, die sich in den USA für sexuelle Aufklärung und Familienplanung einsetzt. Die Stücke kosten zwischen 35 und 4000 Dollar (30 und 3500 Euro) und kommen jeweils mit einem Brief von Dunham, der die Geschichte des Kleidungsstücks beschreibt.

„Ich dachte immer, dass ich all diese Kleidungsstücke für meine zukünftige Tochter aufheben will, aber jetzt verstehe ich, besonders weil ich eine Frau mit einer Fortpflanzungskrankheit bin, dass ich vielleicht mit einem Adoptivsohn enden werde, oder mit einer Tochter, die sich nicht mit ihrem Geschlecht identifiziert. Man kann nicht für eine Zukunft leben, die noch nicht existiert“, wurde Dunham zitiert.

Beim Durchschauen der Kleider seien ihr viele Erinnerungen durch den Kopf gegangen, sagte Dunham demnach weiter. „Zum Beispiel: 'Es gibt ein Paparazzi-Bild von mir in diesem Outfit, während ich eine Quesadilla esse!'“ Sie habe einen Ruf, meist schlecht gekleidet zu sein. „Aber das ist mir egal, ich fand schon immer, dass die am schlechtesten Gekleideten die am besten Gekleideten waren.“

The real real

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag

Kürzer, größer, sicher: 26 Tage dreht sich ab Montag auf dem Ulmer Münsterplatz alles um Glühwein, Wurst und Co. Betonwände sollen vor Terror schützen. weiter lesen