John Cleese machen unehrliche Politiker "fassungslos"

|
Der Schauspieler John Cleese. Foto: Jörg Carstensen

Der britische Komiker John Cleese (76) hält viele politische Debatten heute für unehrlicher als früher.

"Es macht mich fassungslos. Einer stellt sich hin und sagt: Schwarz ist weiß, und rot ist blau, und grün ist braun. Und die Leute jubeln", sagte das frühere Mitglied der Komikergruppe "Monty Python" in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung".

Mit Blick auf die USA fügte er an: "Die Republikaner wiederholen seit einigen Jahren Lügen so lange, bis sie sie selber glauben." Früher sei in der Politik weniger geschummelt worden: "Ich kann mich jedenfalls an intelligente Debatten erinnern. Muss lange her sein."

Cleese startet Ende Oktober zusammen mit seinem ehemaligen "Monty Python"-Kollegen Eric Idle eine Nordamerika-Tour. Vergangene Woche wurde ihm in Berlin der Medienpreis "Rose d'Or" für sein Lebenswerk verliehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

FDP-Kandidat Alexander Kulitz löst Ticket in den Bundestag

Über die Landesliste für die FDP in den Bundestag: Alexander Kulitz ist neben Ronja Kemmer (CDU) und Hilde Mattheis (SPD) der lachende Dritte aus Ulm. weiter lesen