Jeder zweite Krebs im Mundraum durch Viren verursacht

|

Von sexuell übertragbaren Krankheiten werden in Deutschland nur noch HIV- und Syphilis-Infektionen (von Bakterien ausgelöst) registriert. Doch durch ungeschützten Geschlechtsverkehr werden auch noch Gonorrhöe (bakteriell), Herpes (viral) und Chlamydien (bakteriell) übertragen. Ebenso Hepatitis- und Humane Papillomviren (HPV), die Krebs auslösen können.

HP-Viren können Haut- und Schleimhautzellen infizieren. Mehr als 100 verschiedene HPV-Typen sind bislang bekannt. HPV-Infektionen sind Ursache für die häufigen und harmlosen Hautwarzen, aber auch für Gebärmutterhalskrebs, dem zweithäufigsten Krebs bei Frauen, für Analkrebs sowie viele Fälle von Kopf-Hals-Krebs. "HPV löst wahrscheinlich jeden zweiten Krebs im Mundrachen und jeden vierten Tumor der Mundhöhle aus", sagt Prof. Jens Klußmann von der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. ih

Viren, Sex und Krebs
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess gegen Tolu in Istanbul: Vater hofft auf Freilassung

Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme wird der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei fortgesetzt. weiter lesen